Gotthard Schuh, Der Sprung ins Wasser, Zürich 1955/56.

Kunstvermittlung im Fotozentrum

Kinder und Jugendliche bewegen sich ganz selbstverständlich in einem dynamischen Umfeld visueller Codes. Das Tempo der Veränderung verlangt aber auch nach Räumen der Reflexion über Fotografie, nach Orten, die sich explizit an Kinder und Jugendliche richten und sie in ihrer Alltagswelt abholen.
Die Auseinandersetzung mit Fotografie, das Nachdenken über die Wirkung von Bildern, aber auch deren sorgfältige Betrachtung begleiten jede Führung und jeden Workshop mit unserem Kunstvermittlungs-Team.
 

Impressionen aus Workshops für Schulklassen

Angebote für Lehrpersonen

EINFÜHRUNG FÜR LEHRPERSONEN

Christina Schmidt (Leitung Kunstvermittlung) führt durch die aktuellen Ausstellungen in der Fotostiftung Schweiz und im Fotomuseum Winterthur und stellt das neue Vermittlungsangebot für Schulklassen vor. Neben Hintergrundinformationen zur Ausstellung, Wissenswertem zum Inhalt von Workshops und dialogischen Führungen werden auch weitere Vermittlungsformate kurz präsentiert. Bei einem kleinen Apéro bleibt Zeit für Austausch und Fragen.


Nächste Termine:

Fotostiftung Schweiz
Evelyn Hofer – Begegnungen
Mittwoch, 11. März 2020, 17.30-18.30 Uhr
(Treffpunkt: Kasse Fotostiftung Schweiz)

Fotostiftung Schweiz
Robert Frank – Memories
Mittwoch, 10. Juni 2020, 17.30-18.30 Uhr
(Treffpunkt: Kasse Fotostiftung Schweiz)

Fotomuseum Winterthur
Street. Life. Photography – Street Photography aus sieben Jahrzehnten
Mittwoch, 11. März 2020, 17.30-18.30 Uhr
(Treffpunkt: Kasse Fotomuseum Winterthur)

Um Anmeldung wird gebeten, SpontanbesucherInnen willkommen. Kontakt und Anmeldung: Christina Schmidt, vermittlung@remove-this.fotozentrum.ch

 

Ausstellungs-Workshops für Schulklassen

EVELYN HOFER – BILDKOMPOSITION UND FARBIGKEIT

Evelyn Hofer: Phoenix Park on a Sunday, Dublin, 1966 © Estate Evelyn Hofer

Workshop zur aktuellen Ausstellung «Evelyn Hofer - Begegnungen» (29.02.-24.05.2020) in der Fotostiftung Schweiz

Die deutsch-amerikanische Fotografin Evelyn Hofer (1922-2009) ist eine Meisterin der Bildkomposition. Ob Stadtlandschaft, Porträt oder Stillleben – ihre präzise Technik und ihr Gespür für Stimmungen bringen in jeder Gattung eindrückliche Fotografien hervor. Nach einem Ausstellungsbesuch erproben die Schülerinnen und Schüler die Tricks der Bildkomposition und den Einsatz von Farbigkeit in eigenen Fotos.

  • Stufen: für alle Schulstufen
  • Dauer: 2-2,5h
  • Leitung: Christina Schmidt oder Annina Oliveri
  • Ort: Fotostiftung Schweiz
  • Kosten: CHF 230 (inkl. Eintritte)
  • Anmeldung: vermittlung@fotozentrum.ch

    Vergünstigungen:
  • Stadt Winterthur: Die Kosten für die städtischen Kindergärten und Volksschulklassen übernimmt die Stadt Winterthur. Anmeldung: stadt.winterthur.ch/museumspaedagogik
  • Kanton Zürich Volksschule: Dieser Workshop wird von schule&kultur Zürich unterstützt. Schulklassen aus dem Kanton Zürich können von einem vergünstigten Pauschalpreis von CHF 150 inkl. ZVV profitieren. Anmeldung: schule&kultur Zürich
  • Kanton Zürich Sek II: Dieses Angebot ist für Mittel- und Berufsfachschulen des Kantons Zürich im Rahmen des Pilotprojektes «Sek II – Willkommen im Museum» (2018-2021) in Zusammenarbeit mit der Bildungsdirektion Kanton Zürich kostenlos. Neu inklusive kostenlosen ZVV-Tickets. Anmeldung: vermittlung@remove-this.fotozentrum.ch
  • Kanton Aargau: Aargauer Schulklassen erhalten dank Kultur macht Schule des Kantons Aargau beim Besuch unserer Vermittlungsangebote einen Rabatt von 50% auf die Pauschalkosten. Anmeldung: vermittlung@remove-this.fotozentrum.ch

 

VORSCHAU: ROBERT FRANK – HINSCHAUEN UND FESTHALTEN

Robert Frank: Paris, 1952 © Andrea Frank Foundation; courtesy Pace/MacGill Gallery, New York

Workshop zur kommenden Ausstellung «Robert Frank - Memories» (06.06.-11.10.2020) in der Fotostiftung Schweiz

Der Schweizer Robert Frank ist einer der bedeutendsten Fotografen unserer Zeit. International bekannt wurde er mit seinem Fotobuch The Americans, aber auch seine Aufnahmen von einer Landsgemeinde im Appenzell zeichnen sich durch einen schonungslosen, aber dennoch poetischen Blick aus. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten Aspekte von Franks Stil heraus, um sich anschliessend selbst als fotografische Beobachter ihrer unmittelbaren Umgebung zu versuchen.

  • Stufen: für alle Schulstufen
  • Dauer: 2-2,5h
  • Leitung: Christina Schmidt oder Annina Oliveri
  • Ort: Fotostiftung Schweiz
  • Kosten: CHF 230 (inkl. Eintritte)
  • Anmeldung: vermittlung@fotozentrum.ch

    Vergünstigungen:
  • Stadt Winterthur: Die Kosten für die städtischen Kindergärten und Volksschulklassen übernimmt die Stadt Winterthur. Anmeldung: stadt.winterthur.ch/museumspaedagogik
  • Kanton Zürich: Dieses Angebot ist für Mittel- und Berufsfachschulen des Kantons Zürich im Rahmen des Pilotprojektes «Sek II – Willkommen im Museum» (2018-2021) in Zusammenarbeit mit der Bildungsdirektion Kanton Zürich kostenlos. Neu inklusive kostenlosen ZVV-Tickets. Anmeldung: vermittlung@remove-this.fotozentrum.ch
  • Kanton Aargau: Aargauer Schulklassen erhalten dank Kultur macht Schule des Kantons Aargau beim Besuch unserer Vermittlungsangebote einen Rabatt von 50% auf die Pauschalkosten. Anmeldung: vermittlung@remove-this.fotozentrum.ch

Weitere Ausstellungsworkshops für Schulen zu den Ausstellungen im Fotomuseum Winterthur finden Sie hier.
Kontakt und Anmeldung: Christina Schmidt, vermittlung@remove-this.fotozentrum.ch

 

Dialogische Führung für Schulklassen zur aktuellen Ausstellung

Evelyn Hofer, Villa Medici, Chambre Turque, Rom, 1982 © Evelyn Hofer Estate, Courtesy Galerie m, Bochum

Eine dialogische Führung für Schulklassen vermittelt die aktuellen Ausstellungen in der Fotostiftung Schweiz und und im Fotomuseum Winterthur stufengerecht und interaktiv. Im lockeren Austausch mit den SchülerInnen werden Fotowerke betrachtet, Fragen gestellt und Meinungen diskutiert.
Dialogische Führungen werden – auf Anfrage – zu allen Ausstellungen im Fotozentrum angeboten.

 

Permanentes Workshop-Angebot für Schulklassen


FOTOGRAFIE HEUTE
– VOM SCREENSHOT ZUR VIRTUAL REALITY

Claire Hentschker, Merch Mulch, 2017, SITUATION #119, SITUATIONS/Infrastruktur, Ausstellungsansicht Fotomuseum Winterthur, 2018 © Philipp Ottendörfer

Fotografie kann heute Vieles sein: ein Profilbild im Internet, eine Virtual Reality-Welt, ein YouTube-Video, ein LED-Werbebanner – die Möglichkeiten des Fotografischen sind schier unbegrenzt. Im Workshop verfolgen die SchülerInnen die Geschichte der Fotografie weiter ins digitale Zeitalter, lernen verschiedene Formen der heutigen Fotografie kennen und erproben im praktischen Teil eigenhändig die kreativen Möglichkeiten des Fotografischen.

  • Stufen: empfohlen ab Mittelstufe
  • Dauer: 2–2,5 Std.
  • Leitung: Christina Schmidt oder Carol Baumgartner, Kunstvermittlerinnen Fotozentrum
  • Kosten: CHF 250
  • Anmeldung: vermittlung@remove-this.fotozentrum.ch

    Vergünstigungen:
  • Stadt Winterthur: Die Kosten für die städtischen Kindergärten und Volksschulklassen übernimmt die Stadt Winterthur. Anmeldung: stadt.winterthur.ch/museumspaedagogik
  • Kanton Zürich Sek II: Dieses Angebot ist für Mittel- und Berufsfachschulen des Kantons  Zürich im Rahmen des Pilotprojektes «Sek II – Willkommen im Museum» (2018-2021) in Zusammenarbeit mit der Bildungsdirektion Kanton Zürich kostenlos. Neu inklusive kostenlosen ZVV-Tickets. Anmeldung: vermittlung@remove-this.fotozentrum.ch
  • Kanton Aargau: Aargauer Schulklassen erhalten dank Kultur macht Schule des Kantons Aargau beim Besuch unserer Vermittlungsangebote einen Rabatt von 50% auf die Pauschalkosten. Anmeldung: vermittlung@remove-this.fotozentrum.ch

 

FOTOGRAMM – GESTALTEN MIT LICHT

Fotogramm 2014 (© Fanny Vogler)

Auch ohne Kamera lassen sich Fotos gestalten. Licht, lichtempfindliches Papier und viel kreative Energie sind die einzigen Zutaten, die dafür benötigt werden. Die Vielseitigkeit der Resultate ist umso erstaunlicher: Schattenspiele, Lichtreflexe, Mehrfachüberlagerungen, die im Zusammenspiel unsere Phantasie anregen und so in den Bildern Sujets aller Art entdecken lassen. Die SchülerInnen eignen sich Wissen über die Funktionsweise einer analogen Kamera an, experimentieren im Labor und üben sich in Bildkomposition.

  • Stufen: für alle Schulstufen geeignet inkl. Kindergarten
  • Dauer: 2-2,5h
  • Kosten: CHF 250 (bis 10 SchülerInnen)
  • Besonderes: max. 10 SchülerInnen aufgrund der Raumverhältnisse im Labor (Halbklasse)
  • Anmeldung: vermittlung@remove-this.fotozentrum.ch

    Vergünstigungen:
  • Stadt Winterthur: Die Kosten für die städtischen Kindergärten und Volksschulklassen übernimmt die Stadt Winterthur. Anmeldung: stadt.winterthur.ch/museumspaedagogik
  • Kanton Zürich: Dieser Workshop ist für Mittel- und Berufsfachschulen des Kantons Zürich im Rahmen des Pilotprojektes «Sek II – Willkommen im Museum» (2018-2021) in Zusammenarbeit mit der Bildungsdirektion Kanton Zürich kostenlos. Neu inklusive kostenlosen ZVV-Tickets. Anmeldung: vermittlung@remove-this.fotozentrum.ch
  • Kanton Aargau: Aargauer Schulklassen erhalten dank Kultur macht Schule des Kantons Aargau beim Besuch unserer Vermittlungsangebote einen Rabatt von 50% auf die Pauschalkosten. Anmeldung: vermittlung@remove-this.fotozentrum.ch

 

CAMERA OBSCURA
– ZURÜCK ZU DEN URSPRÜNGEN DER FOTOGRAFIE

Fahrrad, aufgenommen mit einer Lochkamera, 2015 (© Fanny Vogler)

Die Camera obscura, auch „dunkle Kammer“ oder „geheimnisvoller Raum“ genannt, ist eine Urform unserer heutigen Fotokameras. Im Workshop betreten die SchülerInnen eine raumgrosse Camera obscura und entdecken die Ursprünge und Prinzipien der analogen Fotografie. Diese setzen sie im Anschluss bei selbständigem Fotografieren und Experimentieren mit einer Lochkamera um. So erfahren sie, wie sich Faktoren wie Licht, Zeit, Raum und Material aufs Bild auswirken. Das eingefangene Motiv wird dann auch eigenhändig im Labor entwickelt und als Unikat mit nach Hause gegeben.

  • Stufen: für alle Schulstufen geeignet
  • Dauer: 2-2,5h
  • Kosten: CHF 250 (bis 10 SchülerInnen)
  • Besonderes: max. 10 SchülerInnen aufgrund der Raumverhältnisse im Labor (Halbklasse)
  • Anmeldung: vermittlung@fotozentrum.ch

    Vergünstigungen:
  • Stadt Winterthur: Die Kosten für die städtischen Kindergärten und Volksschulklassen übernimmt die Stadt Winterthur. Anmeldung: stadt.winterthur.ch/museumspaedagogik
  • Kanton Zürich: Dieser Workshop ist für Mittel- und Berufsfachschulen des Kantons Zürich im Rahmen des Pilotprojektes «Sek II – Willkommen im Museum» (2018-2021) in Zusammenarbeit mit der Bildungsdirektion Kanton Zürich kostenlos. Neu inklusive kostenlosen ZVV-Tickets. Anmeldung: vermittlung@remove-this.fotozentrum.ch
  • Kanton Aargau: Aargauer Schulklassen erhalten dank Kultur macht Schule des Kantons Aargau beim Besuch unserer Vermittlungsangebote einen Rabatt von 50% auf die Pauschalkosten. Anmeldung: vermittlung@remove-this.fotozentrum.ch