Gebrüder Taeschler, Atelierstudie, St. Gallen, 1876

Öffentliche Workshops

Die öffentlichen Workshops geben Einblick in das Vermittlungsangebot der Fotostiftung Schweiz und des Fotomuseum Winterthur und ermöglichen praktische Erfahrungen mit Fotografie im Workshopraum, draussen oder im hauseigenen Fotolabor. Für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren.

Die nächsten öffentlichen Workshops:


SONNTAG, 28. April 2019, 11–18 Uhr

SPEZIALVERANSTALTUNG «TAG DER LOCHKAMERA»
Im Rahmen des «weltweiten Tages der Lochkamera-Fotografie» findet am Sonntag, 28. April 2019 von 11–18 Uhr in der Fotostiftung Schweiz und im Fotomuseum Winterthur ein Spezialprogramm für Erwachsene, Jugendliche und Kinder rund ums Thema der «Camera obscura» statt: Bauen Sie Ihre eigene Lochkamera, fotografieren Sie mit Keksdosen und entwickeln Sie Ihre Fotos im hauseigenen Fotolabor oder entdecken Sie auf Kurzführungen spannende Lochkamera-Fotografien aus unseren Sammlungen!Sämtliche Veranstaltungen sind für alle Altersgruppen offen, für kleine Kinder in Begleitung Erwachsener.


Workshop: «Camera obscura – Zurück zu den Ursprüngen der Fotografie» 
11.15–13.15 Uhr / 13.30–15.30 Uhr / 16–18 Uhr
In unserem beliebten Workshop «Camera obscura – Zurück zu den Ursprüngen der Fotografie» gehen Sie dem Phänomen der dunklen Kammer auf die Spur. Im Workshop erhalten Sie eine kurze Einführung in die Geschichte der Fotografie inklusive Besuch einer begehbaren Camera obscura, fotografieren selbst mit einer Keksdose (oder mit einer selbst gebauten Lochkamera) und entwickeln das Foto anschliessend unter fachkundiger Anleitung im Fotolabor.

  • Eine Anmeldung im Vorfeld wird empfohlen (begrenzte Teilnehmer_innenzahl). Anmeldung unter vermittlung@remove-this.fotozentrum.ch oder mit diesem Formular.
  • Preise: Kind bis 16 Jahre*: CHF 15 / Ab 16 Jahren: CHF 25 / Familienpreis (3–5 Pers.): CHF 50, Kombi-Ticket für beide Workshops: CHF 40 pro Person
    *Kinder bis 10 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen. 


Offener Workshop: «Bau deine eigene Lochkamera!»
11.15–16 Uhr
In diesem offenen Workshop kann jede und jeder die eigene Lochkamera bauen. Eine Workshopleitung steht mit Rat und Tat zur Seite und unterstützt Sie bei der Verwandlung von Schuhschachteln, Keksdosen oder Teebüchsen in eine Lochkamera. Wer will, kann die eigene Kamera anschliessend im Workshop Camera obscura testen. Bringen Sie eigene Schachteln oder Büchsen mit oder nutzen Sie unser Material vor Ort. 

  • Der Workshop wird von 11.15 bis 16 Uhr durchgehend angeboten, ein Einstieg ist jederzeit möglich, keine Anmeldung nötig.
  • Preis pro Lochkamera: CHF 25; Kombi-Ticket für beide Workshops: CHF 40 pro Person.


Kurzführungen: «Lochkamera-Fotografien aus unseren Sammlungen»
13.30 Uhr / 15.30 Uhr
Auch in den Sammlungen der Fotostiftung und des Fotomuseums befinden sich Camera obscura-Arbeiten. Eine Kurzführung (20–30 Min.) nimmt Sie mit in die Hinterräume und zeigt spannende Lochkamera-Fotografien aus den Sammlungen der beiden Institutionen.

  • Nur mit Führungsticket (gratis). Die Führungstickets werden am Tag selbst an der Kasse im Fotozentrum (beim Bistro George) abgegeben.
  • Preis: gratis, Teilnehmer_innenzahl begrenzt.
     

SONNTAG, 19. Mai 2019, 14-16.30 Uhr

FOTOGRAMM – GESTALTEN MIT LICHT Fotogramme sind Bilder, welche ganz ohne Kamera in der Dunkelkammer entstehen. Während Sie mit verschiedenen Materialien und kreativen Ideen experimentieren, kreieren Sie vielfältige und interessante Bildkompositionen. Lichtreflexe, Schattenspiele, gestochen scharfe Silhouetten und Überlagerungen – mehr als Licht, Fotopapier und die Flüssigkeiten zum Entwickeln braucht es dafür nicht.

  • Alter: ab 16 Jahren, keine Vorkenntnisse nötig
  • Dauer: 2–2,5 Std.
  • Leitung: Christina Müller oder Carol Baumgartner, Kunstvermittlerinnen Fotozentrum
  • Kosten: CHF 55 pro Person
  • Anmeldung: bis Mittwoch vor dem Kurs an vermittlung@remove-this.fotozentrum.ch, mind. 5, max. 12 Personen.
     

SAMSTAG, 14. September 2019, 14-16.30 Uhr

CAMERA OBSCURA – ZURÜCK ZU DEN URSPRÜNGEN DER FOTOGRAFIE
In diesem Workshop widmen wir uns dem Phänomen der Camera obscura. Nach dem Betreten der hauseigenen «dunklen Kammer» experimentieren Sie mit Lochkameras und belichten draussen Ihre eigenen Motive, welche wir gemeinsam im Schwarzweiss-Labor entwickeln. Die entstandenen Negative und Positive können Sie im Anschluss mit nach Hause nehmen.

  • Alter: ab 16 Jahren, keine Vorkenntnisse nötig
  • Dauer: 2,5–3 Std.
  • Leitung: Christina Müller, Kunstvermittlerin Fotozentrum
  • Kosten: CHF 55 pro Person
  • Anmeldung: bis Mittwoch vor dem Kurs an vermittlung@remove-this.fotozentrum.ch, mind. 5, max. 12 Personen.
     

SAMSTAG, 26. Oktober 2019, 9.30-14.00 Uhr

CYANOTYPIE – DAS EDLE BLAUDRUCKVERFAHREN
Tauchen Sie ein in dieses alte aber immer noch wunderbare Edeldruckverfahren! Auf der Suche nach der Methode, haltbare, fotografische Bilder herzustellen, entwickelte John Herschel im Jahr 1842 diese einzigartige Technik. In unserem Workshop können Sie die Cyanotypie kennenlernen und ausprobieren. Nach der Einführung wird gemeinsam die chemische Lösung für die Beschichtung vorbereitet. Anschliessend werden die Papiere mit Ihrem Motiv beschichtet, belichtet und entwickelt. Ein paar zusätzliche Tipps und Tricks ermöglichen es Ihnen, Ihre Bilder zu verfremden oder einzufärben.

  • Leitung: Ueli Alder, Fotograf und Künstler
  • Alter: ab 16 Jahren, keine Vorkenntnisse nötig
  • Kosten: CHF 150 (inkl. Materialkosten)
  • Treffpunkt: Fotomuseum Winterthur, Grüzenstrasse 44
  • Anmeldung: bis Mittwoch vor dem Kurs an vermittlung@remove-this.fotozentrum.ch, mind. 5, max. 12 Personen.
  • Mitbringen: Um die Bilder anfertigen zu können, benötigen Sie ein digitales Negativ. Detailinformationen erfolgen nach Anmeldung.


SONNTAG, 08. Dezember 2019, 14-16.30 Uhr

FOTOGRAMM – GESTALTEN MIT LICHT
Fotogramme sind Bilder, welche ganz ohne Kamera in der Dunkelkammer entstehen. Während Sie mit verschiedenen Materialien und kreativen Ideen experimentieren, kreieren Sie vielfältige und interessante Bildkompositionen. Lichtreflexe, Schattenspiele, gestochen scharfe Silhouetten und Überlagerungen – mehr als Licht, Fotopapier und die Flüssigkeiten zum Entwickeln braucht es dafür nicht.

  • Alter: ab 16 Jahren, keine Vorkenntnisse nötig
  • Dauer: 2–2,5 Std.
  • Leitung: Christina Müller oder Carol Baumgartner, Kunstvermittlerinnen Fotozentrum
  • Kosten: CHF 55 pro Person
  • Anmeldung: bis Mittwoch vor dem Kurs an vermittlung@remove-this.fotozentrum.ch, mind. 5, max. 12 Personen.
     

Weitere öffentliche Workshops:

FOTOGRAFIE AUF STOFF
Fotografie kennt man klassischerweise auf dem Fotopapier, handlich und überschaubar. Aber Fotografie kann noch viel mehr. In diesem Workshop lernen Sie das experimentelle Verfahren von Fotografie auf Stoff kennen. In der theoretischen Einführung werden Ihnen die Materialien und die Vorbereitung vorgestellt und Sie erhalten eine kurze Einführung in die Schwarzweisstechnik in unserem Fotolabor. Anschliessend können Sie sich selbst darin versuchen und eine eigene Fotografie auf Stoff abziehen. 

Neue Daten für das kommende Jahr folgen Ende 2019.