Zurück zur Listenansicht

Bergling, Angela

Abitur in Hannover 1984. Assistenz in Grossformatkameratechnik in Hannover/Hannover 1984/85. Diverse Assistenzen 1986-1995. Studium der Fotografie in Bielefeld 1987-1993. Seither freischaffende Fotokünstlerin im Bereich konzeptuelle Fotografie. Auftragsarbeiten in den Bereichen Fotoessay, Porträt, Landschaft, Architektur. Aufenthalte in Ländern des Nahen Ostens 1997-2010. European Photography Award Deutsche Leasing AG 1986; Young Photographers Award 1992; Stipendium Mercedes Benz 2000.

SAMMELPUBLIKATIONEN
«European Photography Award Nr. 29» (Kat.), Frankfurter Kunstverein, Frankfurt am Main 1986; «European Photography Award 1985-1994» (Kat.), Cantz Verlag, Stuttgart 1994; «Maceo Parker» (Kat.), Museum für Angewandte Kunst, Wien 1996.

EINZELAUSSTELLUNGEN
Atelierausstellung, Berlin 2007 («Werkschau 1996-2007»), 2007 («Mein Onkel Samad, Nordirak»); Totehüsli-Kapelle, Basel 2011 («Cala. Geschützter Ort im Alpenraum»), 2012 («Hochländer»), 2013 («Ich sehe, was Du nicht siehst und das ist… Irak?»), 2014 («Konstrukt/Construct»); Atelierausstellung, Zürich 2015 («Hochländer»).

GRUPPENAUSSTELLUNGEN
Frankfurter Kunstverein, Frankfurt 1986; Gesellschaftshaus, Frankfurt am Main 1992 («Blow up»); Photokina, Köln 1992 («Northern Panamericana»); Kulturzentrum Englische Kirche, Bad Homburg 1994 («Rebirth. Maceo Parker, Peewee Ellis, New Orleans»); Museum für Angewandte Kunst, Wien 1996 («Maceo Parker»); Galerie Einstein, Berlin 2002, 2003; Artneuland, Berlin 2009; Projektraum Basement Christoph Merian Stiftung, Basel 2012; Kulturwerk BBK, Berlin 2013 («Hochländer Nr. 5»); Messeturm, Basel 2016; EAF C/O Orenstein & Koppel Lofts, Berlin 2016 («Hochländer»); Kühlhaus, Berlin 2019.

Link zur Website

Zurück zur Listenansicht