Zurück zur Listenansicht

Gysi, Friedrich

Geboren: 1796
Gestorben: 1861


Bilddatenbank

Ausbildung als Reisszeugmacher 1810-1815. In Stuttgart, München, Karlsruhe und Paris Anstellungen als Präzisionsmechaniker. Eröffnung einer Reisszeug-Werkstatt in Aarau 1817. 1837 übernahm Gysi das Amt des Eichmeisters. Eröffnung eines Ateliers für Daguerreotypie in Aarau 1843. Manche von Gysis Daguerreotypien wurden von seiner Frau Katharina Gysi-Zimmerli mit Pigmentpulvern fein koloriert. Anfangs 1850er Jahre scheinen einige von Gysis Porträts in Form von Lithografien zu erkennungsdienstlichen Zwecken reproduziert und verbreitet worden zu sein. Gysi war bis Ende der 1850er Jahre aktiv. Die Familie hatte 13 Kinder. Die Söhne Otto (1834-1901) und Arnold (1837-1922) übernahmen 1863 das Fotogeschäft. Emil (1838-1909) übernahm 1872 die neu erbaute Reisszeugfabrik. Siehe auch Gysi.

Zurück zur Listenansicht