Zurück zur Listenansicht

Schweizer, Johann Konrad

Einer der ersten in Zürich ansässigen Daguerreotypisten und Fotografen. Trat erstmals 1847 in Erscheinung. Er bot Einzel- und Gruppenporträts an, Landschaftsaufnahmen und Reproduktionen von Gemälden. 1853 eröffnete Schweizer einen Tabakladen, wo er auch «alle Fournituren für Daguerreotypie» führte. 1859 betrieb er an der Zeughausgasse ein Fotoatelier.

SAMMELPUBLIKATIONEN
René Perret, «Frappante Ähnlichkeit. Pioniere der Schweizer Photographie», BEA, Brugg 1991; «Seitenblicke. Die Schweiz 1848 bis 1998 – eine Photochronik» (Kat.), Offizin, Zürich 1998.

GRUPPENAUSSTELLUNGEN
Forum der Schweizer Geschichte, Schwyz 1998-1999 («Seitenblicke. Die Schweiz 1848 bis 1998 – eine Photochronik», Wanderausstellung).

Zurück zur Listenansicht