Zurück zur Listenansicht

Schudel-Ingold, Rose Marie

Geboren: 18.9.1882
Gestorben: 3.5.1970, Bern

Im Fotogeschäft ihres Mannes Ernst Henri Schudel in Delsberg eignete sich Rose Marie Schudel-Ingold das fotografische Handwerk an. Nach dem Unfall ihres Mannes 1918 führte sie das Geschäft bis zum Umzug der Familie nach Grindelwald 1920, wo sie zusammen mit ihrem Kompagnon Carl Grauwiller das Fotogeschäft von Walter Nehrkorn erwarb, das ihr ab 1923 allein gehörte. Sommer- und Wintertourismus (Aufnahmen der Sportanlässe, Hotelbälle, Porträts der Touristen bei deren üblichen Aktivitäten und Vergnügungen) bildeten die Haupteinnahmequelle. Aufbau eines Postkartenverlags. 1949 übergab wurde das Geschäft „R. Schudel, Photo Suisse“ vom Sohn Ernst Henri Schudel übernommen.

SAMMELPUBLIKATIONEN
«Bern. Land und Leute zwischen Finsteraarhorn und Doubs», Hallwag, Bern 1936; Paul Hugger, «Das Berner Oberland und seine Fotografen», Krebser, Thun 1995; Paul Hugger (Hg.), «Welten aus Fels und Eis. Alpine Fotografie in der Schweiz, Geschichte und Gegenwart», NZZLibro, Zürich 2009.

Zurück zur Listenansicht