Zurück zur Listenansicht

Schroeter, Rolf

Geboren: 27.7.1932, Zürich

Berufslehre und Tätigkeit als Dekorateur 1948-1954. Lehrgang Visuelle Kommunikation an der Hochschule für Gestaltung Ulm 1954-1957. Mitarbeiter von Max Bill und Josef Müller-Brockmann 1957/58. Visueller Gestalter beim Artemis Verlag Zürich 1959. Eigenes Atelier für Fotografie und visuelle Kommunikation in Zürich seit 1960. Zusammenarbeit mit dem Künstler Günther Uecker. Gastdozent für Fotografie an der Hochschule für Gestaltung Ulm 1967/68. Gastprofessor für visuelle Kommunikation und Fotografie an der State University, Blacksburg, Virginia USA 1980/81. Eidgenössische Stipendien 1962, 1965, 1968.

EINZELPUBLIKATIONEN
«Weltschachturnier Zürich», Artemis, Zürich 1959; «wahrnehmung einer brücke. fotografische impressionen» (Text M. Bense), Eigenverlag, Zürich 1962; «rolf schroeter. werke des lichtgrafikers von 1954-1974» (Texte M. Bense und E. Gomringer), Eigenverlag, Zürich 1974; «bildrituale entstehung eines bildes», Tschudi, Glarus 1981; «baum im glarnerland», Tschudi, Glarus 1986; «muttermord in der diamantenwüste», Niggli, Sulgen 1986; «vorfeldzeichen vatnajökull», Edition E, München 1987; «entstehung eines wandbildes. rolf schroeter über richard jackson», Niggli, Sulgen 1988; «vision rapperswil aus dem quadrat», Eigenverlag, Zürich 1991; «rolf schroeter. das werk», Niggli, Sulgen 1997; «entropie —fotografische metapher. konkrete poesie eugen gomringer», Niggli, Sulgen 2000; «die lichtung» (Kat.), Niggli, Sulgen 2001.

SAMMELPUBLIKATIONEN
«Das deutsche Lichtbild», Verlag DSB, Stuttgart 1958; «Objekt + objektiv = Objektivität? 1953-1968», Hochschule für Gestaltung, Ulm 1968; «Konkrete und phantastische Richtungen» (Kat.), Helmhaus, Zürich 1969; «Photographie in der Schweiz von 1840 bis heute», Niggli, Teufen 1974; «Künstler machen Fahnen für Rottweil» (Kat.), Forum für Kunst, Rottweil D 1974; «Künstler machen Koffer für Rottweil» (Kat.), Forum für Kunst, Rottweil D 1980; «grenzverhältnisse», Erker, St. Gallen 1985; «Die Moral der Gegenstände», Ernst + Sohn, Berlin 1987; «Konzeptionelles Kursbuch», Curti Medien, Zürich 1988; «Anwesenheit bei Abwesenheit. Fotogramme und die Kunst des 20. Jahrhunderts» (Kat.), Schweizerische Stiftung für die Photographie, Zürich 1990; «Gevril. Impressionen und Sachfotografie», Utime Company, Schaffhausen 1995; «1991-1996», Galerie Spielvogel, München 1996; «Künstlerportraits» (Kat.), Storms, München 1998; «Erich Hauser. Werkverzeichnisse 1960-2000», Stiftung Erich Hauser, Rottweil D 2000; «Wasser – Sand – Weite», Chorus, Mainz 2002; «Berlin – Moskau – Moskau – Berlin» (Kat.), Martin-Gropius-Bau, Berlin 2003.

EINZELAUSSTELLUNGEN
Galerie Neumarkt, Zürich 1959 («wahrnehmungen einer brücke»); Technische Hochschule, Stuttgart 1962 («wahrnehmungen einer brücke»); Galerie Form, Zürich 1965 («fotogramme»); Galerie Clarissa, Hannover 1968 («foto-grafik»); Galerie 58, Rapperswil 1969 («koloraturen»); Musée de la Majorie, Sitten 1969 («Tendances nouvelles»); Forum Kunst, Rottweil D 1974 («werke des licht-grafikers 1954-1974 – gesamtwerk»); Atelier-Galerie Glasmeier, Gelsenkirchen 1979 («wahrnehmungen einer brücke» + «fotogramme»); Galerie Erker, St. Gallen 1983 («bildrituale»); Galerie Lörl, Mönchengladbach D 1983 («fotoumwandlung»); Kunstvitrinen Terminal B, Kloten 1984 («fotografisches konzept»); Château Mouans-Sartoux, Mouans-Sartou F 1991 («muttermord in der diamantenwüste», mit G. Uecker); Alte Fabrik/IG Halle, Rapperswil 1992 (mit G. Uecker); Galerie Kastanienallee, Leuk-Stadt 1992 («entstehung eines bildes – bildrituale»), 1997 («retrospektive 1956-1996); Galerie Spielvogel, München 1993 («fotoumwandlungen – bildrituale»); Privé-Redaktion, Zürich 1994 («zerstörte informationen»); Galerie Anita Neugebauer, Basel 1997; Ausstellungsfoyer der Vereinten Versicherungen, München 1998 («Künstlerportraits»); Kunsthaus, Rehau D 1999 («entropie – fotografische metapher»); Museum am Münster, Freiburg i. B. 2001 («lichtung», mit G. Uecker); Bischofsschloss, Leuk-Stadt 2002 («die lichtung», mit Eugen Gomringer); Haus Konstruktiv, Zürich 2012 («Kontakt», Werkschau).

GRUPPENAUSSTELLUNGEN
(Auswahl) Gewerbemuseum, Basel 1960 («Ungegenständliche Fotografie»); Galerie Aktuell, Bern 1967 («konkrete fotografie»); Helmhaus, Zürich 1969 («Konkrete und phantastische Richtungen»); The Museum of Contemporary Craft, New York 1971-1972 («Photo-Media»); Schweizerische Stiftung für die Photographie im Kunsthaus, Zürich 1974 («Photographie in der Schweiz von 1840 bis heute», Wanderausstellung), 1990 («Anwesenheit bei Abwesenheit. Fotogramme und die Kunst des 20. Jahrhunderts»); Forum für Kunst 1974 («Künstler machen Fahnen für Rottweil»), 1980 («Künstler machen Koffer für Rottweil»); Chemische Werke Hüls, Marl D 1979 («Fotografie als Kunst»); Galerie Spielvogel, München 1996 («1991-1996»); Sharjah Art Museum, Sharjah, VAE 2002 («Water – Sand – Space»); Kunsthandlung Springmann, Freiburg i. B. 2003 (Deutsche Expressionisten – Klassische moderne Gegenwartskunst des 20. Jahrhunderts»); Martin-Gropius-Bau, Berlin 2003 («Berlin – Moskau – Moskau – Berlin»); Galerie Dorothea van der Kooelen, Mainz 2004; Haus Konstruktiv, Zürich 2004 («1953-1964. Zum Jubiläum der Zeitschrift Spirale»); Staatliche Tretjakow Galerie, Moskau 2004; Kulturstiftung des Bundes, Berlin 2004; Galerie Dorothea van der Koelen, Mainz 2004.

Zurück zur Listenansicht