Zurück zur Listenansicht

Schiess, Anton

Geboren: 1903
Gestorben: 1991

Aufgewachsen in einem Kinderheim im Kanton AR. Coiffeurlehre in Chur, dann vier Jahre Coiffeur in Paris. Eigenes Coiffeurgeschäft in Tschiertschen zu Beginn der zwanziger Jahre. Im Winter auch Skilehrer. Eröffnung des Berg- und Skihauses Jochalp 1934 in Praden (das er 1963 verkaufte). In den zwanziger Jahren Kauf einer Holzkamera, autodidaktische Aneignung der fotografisches Handwerks. Gründung eines Postkartenverlags, die Platten und Filme liess Schiess im „Unterland“ verarbeiten; die Postkarten, meist Landschaften, verkaufte er an Hotels und Ladengeschäfte. Reisen und lange Aufenthalte auf Mallorca, in Tunesien, Algerien und Marokko. Schiess beherrschte mehrere Sprachen und tanzte den Charleston, Fähigkeiten, die ihm zu Hause in den Bergen nicht nur Bewunderung eintrugen.

SAMMELPUBLIKATIONEN
Paul Hugger (Hg.), «Bündner Fotografen» (Kat.), Offizin, Zürich 1992.

GRUPPENAUSSTELLUNGEN
Bündner Kunstmuseum, Chur 1992 («Bündner Landschaftsfotografen»).

Zurück zur Listenansicht