Zurück zur Listenansicht

Fontannaz

Fotografenfamilie in Lausanne. Henri Fontannaz (1866-1926) absolvierte die Ecole industrielle et commerciale in Lausanne, bevor er bei Auguste Bauernheinz eine Fotografenlehre machte. Anschliessend verbrachte er mehrere Jahre in Frankreich, wo er bei Fotografen in Paris, Belfort, Evian-les-Bains arbeitete und zwischendurch auch kürzere Anstellungen in der Schweiz innehatte, etwa im Atelier von Oswald Welti in Lausanne oder bei Bernard Dettmann in Vevey. 1898 eröffnete er in Lausanne sein eigenes Geschäft, das er bereits 1903 an Eugène Würgler verkaufte. Fontannaz war ein begeisterter und begabter Maler, der sich immer wieder längere Zeit der Malerei widmete. Nach seiner Heirat eröffnete er in den zwanziger Jahren ein weiteres Fotogeschäft in Lausanne, doch er verstarb noch bevor es fertig eingerichtet war. Die Witwe Marguerite (1878-19XX) übernahm das Geschäft, stellte fachkundiges Personal ein und vermietete Zimmer, um die Familie durchzubringen. Die Töchter Madeleine (1910-1988) und Elisabeth (1914-2004) machten sich bereits als Jugendliche im Geschäft der Mutter mit der Fotografie vertraut. Später eröffneten sie an dessen Stelle ein eigenes Geschäft, „Photo Fontannaz“, wo in erster Linie Filme von Amateuren entwickelt wurden. 1942 bis 1944 absolvierten die Schwestern eine späte Berufsausbildung bei Gaston de Jongh. Marguerite und Madeleine arbeiteten mehr als ein halbes Jahrhundert zusammen, 1983 gaben sie ihr Geschäft auf. Die Fontannaz hinterliessen einen reichen Bilderschatz. Während vom Vater in erster Linie Porträts vor gemaltem Hintergrund erhalten sind, haben die Schwestern vor allem die Gegend von Ouchy und andere Quartiere von Lausanne dokumentiert.

SAMMELPUBLIKATIONEN
Elisabeth Breguet, «100 ans de photographie chez les Vaudois, 1839-1939», Payot, Lausanne 1981; René Perret, «Frappante Ähnlichkeit. Pioniere der Schweizer Photographie», BEA, Brugg 1991; «L‘ère du chamboulement. Lausanne et les pionniers de la photographie, 1845-1900», Musée Historique, Lausanne 1995; «Lausanne. Regards sur la ville, 1900-1939» (Kat.), Musée Historique, Lausanne 2001; «Département des collections photographiques» (Kat.), Musée Historique, Lausanne 2007.

GRUPPENAUSSTELLUNGEN
Musée Historique, Lausanne 2001 («Lausanne. Regards sur la ville, 1900-1939»).

Zurück zur Listenansicht