Zurück zur Listenansicht

Schocher, Bartholome

Geboren: 01.11.1901, Pontresina GR
Gestorben: 08.10.1979, Überlingen

Jüngstes von zehn Kindern des Gemsjägers und Bergführers Martin Schocher, der mit 19 Erstbesteigungen ein Pionier des Engadiner Alpinismus ist. Kaufmännische Lehre in Zürich. Nach der Rückkehr eignete sich Schocher das fotografische Handwerk an und eröffnete 1923 ein Fotogeschäft in Pontresina, das er bis 1968 betrieb. 1929 kaufte Schocher eine 16-mm-Filmkamera und stellte zahlreiche Kurzfilme über das Volksleben, über Berge, Tiere und Pflanzen her, mit denen er sich ab 1936 auf Tournee durch die ganze Schweiz begab. Im Zweiten Weltkrieg im Armeefilmdienst tätig. Nach dem Krieg Reisen in ganz Europa, in Afrika und in Asien. Eröffnung eines Kinos in Pontresina 1958, das 1968, wie auch das Fotogeschäft, von der Tochter Ursula und vom Sohn Christian, Filmregisseur, übernommen wurde. Das Kino musste 2013 schliessen.

EINZELPUBLIKATIONEN
«Herrliche Alpentiere», Rotapfel Verlag, Erlenbach-Zürich 1939; «Adlergeschichten», Rentsch, Erlenbach-Zürich 1940; «Murmeli: Erlebnisse mit Alpenmurmeltieren», Rentsch, Erlenbach-Zürich 1946.

SAMMELPUBLIKATIONEN
«Das Sonnenbuch vom Bündnerland, vom Wallis und Tessin», Verbandsdruckerei, Bern 1957; «Belauschte Natur», Verbandsdruckerei, Bern 1960; Paul Hugger (Hg.), «Bündner Fotografen» (Kat.), Offizin, Zürich 1992.

GRUPPENAUSSTELLUNGEN
Bündner Kunstmuseum, Chur 1992 («Bündner Landschaftsfotografen»).

FILME
«Unter Adlern und weissen Bergen» (30er Jahre); «Vita incognita – Unbekanntes Leben» (30er Jahre); «Wundernäsleins Blumenfahrt» (Ende 30er Jahre); «Bergwelt – Wunderwelt» (1940); «Terra Grischuna» (1941); «Terra Helvetica» (40er Jahre); «10x Europa» (Ende 40er Jahre); 2 Filme aus Nordafrika, frühe 50er Jahre; «Tierparpadies Afrika» (50er Jahre); «Ferner Osten – von Bali nach Hiroshima» (50er Jahre); «Bergwelt – Wunderwelt» (50er Jahre, Zusammenschnitt der verschiedenen Bergfilme).

Zurück zur Listenansicht