Zurück zur Listenansicht

Schneider, Franz

Geboren: 1898
Gestorben: 22.10.1974

Angestellter im Fotogeschäft von Emil Goetz in Luzern. Eigenes Fachgeschäft für Fotografie in Luzern 1930-1965. Gründung eines Kunst- und Kartenverlags in Luzern 1948. Pionier der Farbfotografie. In der Innerschweiz bekannt für seine Porträts und Hochzeitsfotografien.

EINZELPUBLIKATIONEN
«Lac de Lucerne», Orell Füssli, Zürich 1934; «Das Kunst- und Kongresshaus in Luzern», Hoffmann Verlag, Stuttgart 1935; «Führer durch Luzern. Guide to Lucerne», Räber, Luzern 1936; «Stadt und land Luzern», Eugen Haag, Luzern 1938; «Luzern», Haupt, Bern 1947; «Luzern: Ein kleines Stadtbuch», Offizielles Verkehrsbureau, Luzern 1956.

SAMMELPUBLIKATIONEN
François Gos, «Die Schweiz», Franz Deuticke, Wien 1939; «Das Heimatbuch», Interverlag AG, Zürich 1944; «Photo 49» (Sonderheft von Publicité et Arts Graphiques), Genf 1949; «Das Sonnenbuch vom Bündnerland, vom Wallis und Tessin», Verbandsdruckerei, Bern 1957.

GRUPPENAUSSTELLUNGEN
Gewerbemuseum, Basel 1949 («Photographie in der Schweiz – Heute»).

Zurück zur Listenansicht