Zurück zur Listenansicht

Newman, Arnold

Geboren: 3.3.1918, New York
Gestorben: 6.6.2006, New York

Mal- und Zeichenstudium an der Universität von Miami 1936-1938. Aufgabe des Studiums aus finanziellen Gründen, Angestellter in einem Porträtstudio in Philadelphia, wo seine Arbeit in der Herstellung von Billigst-Porträts bestand. Eigenes Porträtstudio in Miami 1942-45. Ab 1941 entstehen die Porträts von Künstlern, Literaten, Musikern, Politikern, Präsidenten, die Newman berühmt machten. Es sind originell und durchdacht komponierte, interpretative und oft metaphorisch aufgeladene „Umgebungs-Porträts“, ausgeführt mit einer Grossformatkamera, und in denen charakteristische Attribute (Strawinsky mit Konzertflügel) oder Milieu und Kontext effektvoll eingesetzt werden. 1946 gründete Newman in New York die Firma Arnold Newman Studios. Seine Modefotografien erschienen in Zeitschriften wie Life, Esquire, Harper’s Bazaar, Fortune, Newsweek. 1999 wurde Newman der Infinity Award for Masters of Photography verliehen.

EINZELPUBLIKATIONEN
«Bravo Strawinsky», World Publishing Company, New York 1967; «One Mind’s Eye», Godine, Boston 1974; «Faces USA», American Photographic Book Publishing, New York 1978; «The Great British», Weidenfeld & Nicholson, London 1979; «Artists: Portraits From Four Decades», Little, Brown and Company, Boston 1980; «Arnold Newman’s Americans» (Kat.), Little, Brown and Company, Boston 1992; «Selected Photographs», Locher, Köln 1999; «Arnold Newman», Taschen, Hongkong 2006; «Arnold Newman», Steidl, Göttingen 2008.

EINZELAUSSTELLUNGEN
A. D. Gallery, New York 1941 («Alfred Newman»); Museum of Art, Philadelphia 1945 («Artists look like this»); Art Institute, Chicago 1953; National Portrait Gallery, London 1979 («The Great British»); Museum of Photographic Arts, San Diego 1986 («Alfred Newman. Five Decades», Retrospektive); National Portrait Gallery, Washington 1992 («Arnold Newman’s Americans»).

Zurück zur Listenansicht