Zurück zur Listenansicht

Hugentobler, Iwan E.

Geboren: 14.3.1886, Degersheim SG
Gestorben: 19.4.1972, Zürich

Zeichnungsschule für Industrie und Gewerbe in St. Gallen 1905-1909. Entwerfer bei einem Stickereiunternehmen. Kavallerist im Ersten Weltkrieg. Seit 1920 in Zürich ansässig. Seinen Ruf verdankt Hugentobler in erster Linie den Pferdedarstellungen. Mitarbeiter der Zeitschrift Der Kavallerist. 1936 unternahm der Zürcher Maler und Grafiker zu einer Balkanreise im Auto auf, die ihn durch neun Länder führte. Mit einer Leica hielt er vor allem Menschen fest. Hugentoblers Fotografien aus den Balkanländern sind von besonderem dokumentarischen Wert, weil Fotodokumente aus dieser Epoche spärlich sind.

EINZELPUBLIKATIONEN
«Iwan E. Hugentobler, 1886-1972. Zeichner, Radierer, Lithograph, Holzschnitzer, Aquarellist und Maler» (Kat.), Kunstsalon Wolfsberg, Zürich 1990; «6000 Kilometer durch den Balkan», Limmat Verlag, Zürich 2007.

EINZELAUSSTELLUNGEN
Kunstsalon Wolfsberg, Zürich 1990 («Iwan E. Hugentobler, 1886-1972. Zeichner, Radierer, Lithograph, Holzschnitzer, Aquarellist und Maler»).

Zurück zur Listenansicht