Hans Baumgartner, „Znünipause“, Sulgen 1939.
Zurück zur Listenansicht

Moeglé, Jean

Geboren: 3.11.1853, Birkach D
Gestorben: 3.12.1938, Thun


Bilddatenbank

Sohn eines Schreiners und Möbelfabrikanten. Ausbildung zum Fotografen bei Jakob Höflinger in Basel 1867-1870. Gehilfenjahre in Lausanne und Mulhouse bei Adolphe Braun. Eigenes Fotoatelier in Thun ab 1882. Moeglé galt als weitherum bester Porträtist, auch seine Landschaften wurden sehr geschätzt. Er verwendete auf seine Aufnahmen höchste Sorgfalt. Es konnte Tage dauern, bis eine Aufnahme, die er regelrecht komponierte, in gewünschter Perfektion vorlag. Moeglé erwarb das Schweizer Bürgerrecht und machte bei den Turnern, Sängern und Alpinisten mit. Mitgründer des Thuner Verkehrs- und Verschönerungsverein. Miterbauer des Hotels Beau Rivage. Mitinitiant des 186 gegründeten Schweizerischen Photographen Vereins. Im technischen Bereich war Moeglé ein Pionier der Grossvergrösserung und ab 1901 der Farbfotografie. Moeglés Ruf reichte weit, entsprechend gross war die Zahl derer, die bei ihm eine Lehre machen wollten. „Hofphotograph Ihrer Majestät“ der holländischen Königin Wilhelmine, die im Kandertal zu kuren pflegte. Silbermedaille an der Weltausstellung in Paris 1889; Silbermedaille an der Schweizerischen Landesausstellung in Genf 1896. Der Nachlass liegt beim Verleger Markus Krebser in Thun, dessen Vater Werner kurz nach Moeglés Tod einige tausend Glasplatten und die Geschäftsbücher vor der Vernichtung rettete.

EINZELPUBLIKATIONEN
«Mein liebes Thun. Ein Rundgang vor hundert Jahren», Krebser, Thun 1980; «Mein Thunersee, rechte Seite. Ein Ausflug vor hundert Jahren», Krebser, Thun 1984; «Interlaken. Eine Reise in die Vergangenheit», Krebser, Thun 1990; «Thunersee, linke Seite. Unterwegs in der Vergangenheit», Krebser, Thun 1996; «Der Berner Fotopionier Jean Moeglé. Berge, Hotels und Salons», Stämpfli, Bern 2012.

SAMMELPUBLIKATIONEN
René Perret, «Frappante Ähnlichkeit. Pioniere der Schweizer Photographie», BEA, Brugg 1991; Paul Hugger, «Das Berner Oberland und seine Photographen», Krebser, Thun 1995; Paul Hugger (Hg.), «Welten aus Fels und Eis. Alpine Fotografie in der Schweiz, Geschichte und Gegenwart», NZZ Libro, Zürich 2009; «Wir sind jemand. Gruppenfotografien von 1870 bis 1945 - ein Spiegel der Gesellschaft», Benteli, Bern 2012.

GRUPPENAUSSTELLUNGEN
«Exposition universelle», Paris 1889; «Schweizerische Landesausstellung», Genf 1896.

Zurück zur Listenansicht