Anonym, Porträt von 2 Kindern, Ferrotypie, 1860er-1870er Jahre
Zurück zur Listenansicht

Meerkämper, Emil

Geboren: 19.7.1877, Mühlheim D
Gestorben: 28.12.1948, Davos

Ausbildung zum Bauingenieur. Meerkämper kam 1900 lungenkrank zur Kur nach Davos, wo er sich schliesslich niederliess. Er war im Kur- und Verkehrsverein, dann im Tunnel- und Brückenbau aktiv. 1910 Eröffnung eines Fotogeschäfts in Davos, in den zwanziger Jahren wurde eine Zweigstelle in Sils-Maria eröffnet, 1930-1933 bestand eine weitere in Lugano-Castagnola. Meerkämper betrieb auch einen Postkartenverlag, seine meisterhaften Landschaftsaufnahmen fanden auf diesem Weg weltweit Verbreitung. Vortragsreisen in der ganzen Schweiz. Neben Albert Steiner ist Meerkämper wohl der beste Landschaftsfotograf Graubündens seiner Zeit. Das Geschäft wurde 1948 vom Sohn Max (*1914) übernommen.

EINZELPUBLIKATIONEN
«Sport in der Wintersonne», Rotapfel Verlag, Erlenbach-Zürich 1932; «Tschief. Eines Gemsbocks Lebenslauf», Albert Müller, Rüschlikon 1948.

SAMMELPUBLIKATIONEN
«Schweizer Volksleben. Sitten, Bräuche, Wohnstätten», Band 1, Eugen Rentsch, Erlenbach 1929; Peter Lippert, «Aus dem Engadin. Briefe zum Frohmachen», Verlag Josef Müller, München 1929; «Kleiner Führer durch den Schweizerischen Nationalpark», Verkehrsverein Graubünden, Chur 1932; «Engadina Terra Fina. Das goldene Buch vom Engadin», Bruckmann, München 1936; «Die Schweiz – Mein Land», Otto Walter, Olten/Verkehrsverlag, Zürich 1939; François Gos, «Die Schweiz, mein Land», Franz Deuticke, Wien 1939; «Wetterkunde», Hallwag, Bern 1945; «Das Sonnenbuch vom Bündnerland, vom Wallis und Tessin», Verbandsdruckerei, Bern 1957; «Belauschte Natur. Flora und Fauna in 300 Bildern», Verbandsdruckerei, Bern 1960; «'Du grosses stilles Leuchten'. Albert Steiner und die Bündner Landschaftsfotografie» (Kat.), Offizin, Zürich 1992; «Photographie in der Schweiz von 1840 bis heute», Benteli, Bern 1992; Paul Hugger (Hg.), «Bündner Fotografen» (Kat.), Offizin, Zürich 1992; Paul Hugger (Hg.), «Welten aus Fels und Eis. Alpine Fotografie in der Schweiz, Geschichte und Gegenwart», NZZ Libro, Zürich 2009; «Foto Szene GR. Albert Steiners Erben» (Kat.), Benteli, Bern 2010; «Ansichtssache. 150 Jahre Architekturfotografie in Graubünden» (Kat.), Scheidegger & Spiess, Zürich 2013.

GRUPPENAUSSTELLUNGEN
Bündner Kunstmuseum, Chur 1992 («Bündner Fotografen»), 2010 («Foto Szene GR. Albert Steiners Erben»), 2013 («Ansichtssache. 150 Jahre Architekturfotografie in Graubünden»); Artef Galerie für Kunstfotografie, Zürich 2011 («Schweizer Bergfotografie»), 2012 («Meisterwerke der Bündner Fotografie»), 2013 («A Selection of Vintage and Contemporary Photographs»).

Zurück zur Listenansicht