Anonym, Porträt von 3 Kindern, Ferrotypie, 1860er-1870er Jahre
Zurück zur Listenansicht

Donetta, Roberto

Geboren: 7.6.1865, Corzoneso TI
Gestorben: 16.9.1932, Corzoneso TI


Bilddatenbank

Arbeitsemigrant in Asti/Piemont 1889-1892, in London 1894/95. Militärbeamter in Castro 1892. Samenhändler ab ca. 1897, Wanderfotograf ab ca. 1900, vor allem im Bleniotal, wo er das tägliche Leben und die Landschaft fotografierte. Im fotografischen Handwerk unterwies ihn der Bildhauer Dionigi Sorgesa. Ab 1901 in Corzoneso-Casserio ansässig. Produktion eigener Postkarten. Veröffentlichungen in Die Schweiz und in L‘Illustré. Donettas Werk bildet ein reichhaltiges Bild der bäuerlichen Kultur im Tessin. Das Archiv umfasst rund 5000 Glasplatten sowie einige Originalabzüge; es ist im Besitz der Gemeinde Corzoneso.

EINZELPUBLIKATIONEN
«Roberto Donetta. Pioniere della fotografia nel Ticino di inizio secolo» (Kat.), Charta, Mailand 1993; «La rivincita della memoria» (Kat.), Fondazione Archivio Roberto Donetta, Corzoneso 2003; «Roberto Donetta. La scrittura, le immagini, l'uomo», Fondazione Archivio Roberto Donetta, Corzoneso 2005; «Roberto Donetta. L‘arte del rendere visibile» (Kat.), Fondazione Archivio Roberto Donetta, Corzoneso 2007; «Roberto Donetta. Fotograf und Samenhändler aus dem Bleniotal» (Kat.), Limmat, Zürich 2016.

SAMMELPUBLIKATIONEN
«Das Tessin und seine Photographen», Benteli, Bern 1987; René Perret, «Frappante Ähnlichkeit. Pioniere der Schweizer Photographie», BEA, Brugg 1991; Luigi Ferrari, «Vivere le quattro stagioni della Valle di Blenio», Blenio Turismo, Olivone 1992; «Seitenblicke. Die Schweiz 1848 bis 1998 – eine Photochronik» (Kat.), Offizin, Zürich 1998; Paul Hugger (Hg.), «Welten aus Fels und Eis. Alpine Fotografie in der Schweiz, Geschichte und Gegenwart», NZZ Libro, Zürich 2009.

EINZELAUSSTELLUNGEN
Casa Comunale, Corzoneso 1984; Casa Arcioni, Casserio 1991; Museo Cantonale d‘Arte, Lugano 1993 («Roberto Donetta. Pioniere della fotografia nel Ticino di inizio secolo»); Chiesetta dell' Angelo, Bassano della Grappa 2000; Ambasciata Svizzera, Venedig 2000; Museum im Bellpark, Kriens 2003 («Roberto Donetta. Pionier der Fotografie im Tessin um 1900»); Fondazione Archivio Roberto Donetta, Casa Rotonda, Corzoneso 2003 («La rivincita della memoria»), 2004, 2005 («La scrittura, le immagini, l'uomo»), 2006, 2007 («L‘arte del rendere visibile»), 2008, 2014 («Dentro il paesaggio»); Fotostiftung Schweiz, Winterthur 2016 («Roberto Donetta. Fotograf und Samenhändler aus dem Bleniotal»).

GRUPPENAUSSTELLUNGEN
Museo Cantonale d'Arte, Lugano 1987/88 («II Ticino e i suoi fotografi», Wanderausstellung); Forum der Schweizer Geschichte, Schwyz 1998 («Seitenblicke. Die Schweiz 1848 bis 1998 – eine Photochronik», Wanderausstellung); Médiathèque Valais/Memoriav, Martigny 2001 («Au fil du temps»); Institut suisse pour la conservation de la photographie, Neuenburg 2004 («Cent ans de patrimoine photographique en Suisse»).

FILME
«Ritratti bleniesi: Roberto Donetta», 1990.

Link zur Website
Zurück zur Listenansicht