Anita Niesz, Troyes, 1955/56.
Zurück zur Listenansicht

Baltramaitis, Sigitas

Geboren: 4.11.1956, Vilnius LIT

Abgebrochenes Architekturstudium an der Technischen Universität in Vilnius. Autodidaktische Aneignung des fotografischen Handwerks, Arbeit im Theater- und Museumsbereich, im Grafikbereich, bei einer Kulturzeitschrift 1982-1987. Freischaffender Fotograf seit 1989. Mitglied der National Association of Lithuanian Fine Art Photographers seit 1982, für die Baltramaitis auch Ausstellungen kuratiert. Leiter von zwei Studios für Porträtfotografie in New York 1998/99. Für seine freien fotografischen Projekte fokussiert er auf den Alltag und das Unspektakuläre. Seit 2008 lebt Baltramaitis in Deutschland, wo er ein eigenes Unternehmen leitet.

EINZELPUBLIKATIONEN
«Vilniaus senamiestis ir jo gyventojai/Vilnius Old Town and its Residents», Eigenverlag, Vilnius 2014.

EINZELAUSSTELLUNGEN
Bild Photo Galerie, Aarau 1993 («Vilnius: Die Altstadt und ihre Bewohner»); Stiftung Künstlerhaus, Boswil 1993, Marija and Jurgis Šlapeliai House-Museum, Vilnius 2012 («Indijos Spalvos/Colors of India»), 2015; Europäisches Parlament und Europäische Kommission, Luxemburg 2013 («Lithuania: Nature, People, Architecture…»); Vilnius Photographic Gallery, Vilnius 2014 («Vilnius Old Town and its Residents»); Galerie Ramybės, Palanga 2015 («Niujorko Kaleidoskopas/Kaleidoscope of New York City»).

GRUPPENAUSSTELLUNGEN
(Auswahl) Photogallery, Vilnius 1986; Galerie der Fotojournalisten der UdSSR, Moskau 1987 («Junge Fotografen aus Litauen»); Palast der Litauischen Künstler, Vilnius 1988 («Junge Fotografen aus Litauen»); New Art Forms Gallery, Chicago 1989 («Contemporary Baltic Art»); Kunstmuseum, Bornholm DK 1991 («Lithuania’s Fine Art Photography»); Photo Forum, Zürich 1996 («Sommersurium»).

Link zur Website

Zurück zur Listenansicht