Martin Glaus, „Tour de Suisse“, 1959.
Zurück zur Listenansicht

Höpker, Thomas

Geboren: 10.6.1936, München

Erste Experimente mit einer Plattenkamera im Alter von vierzehn Jahren. Studium der Kunstgeschichte und Archäologie in München und Göttingen 1956-1959. Höpker wurde in jungen Jahren mehrmals für seine Fotografien ausgezeichnet. Nach Veröffentlichungen in den Zeitschriften Twen und Kristall wurde er 1964 Fotoreporter bei der Illustrierten Stern. Akkreditierter Fotojournalist in Ost-Berlin 1974-1976 zusammen mit seiner Frau, der Journalistin Eva Windmöller. Übersiedelung nach New York 1976, wo Höper weiterhin für Stern tätig war und die Aufgabe hatte, eine amerikanische Ausgabe der Zeitschift Geo zu etablieren. 1989 wurde Höpker als erster deutscher Fotograf Vollmitglied der Bildagentuer Magnum, die er 2003 bis 2007 präsidierte.

EINZELPUBLIKATIONEN
«Yatun Papa, Vater der Indianer», Franck'sche Verlagsbuchhandlung, Stuttgart 1963; «Leben in der DDR» (mit Eva Windmöller), Gruner und Jahr, Hamburg 1976; «Berliner Wände. Bilder aus einer verschwundenen Stadt» (Text Günter Kunert), Hanser, München 1976; «Expedition in künstliche Gärten», Gruner + Jahr, Hamburg 1977; «Ansichten: Fotos von 1960 bis 1985», Edition Braus, Heidelberg 1985; «Thomas Höpker», Christian-Verlag, München 1985; «New Yorker: 50 außergewöhnliche Foto- und Textportraits» (Text Eva Windmöller), Stemmle, Schaffhausen 1987; «Land der Verzauberung: Santa Fe, New Mexico», Ellert und Richter, Hamburg 1991; «Return of the Maya: Guatemala – A Tale of Survival», Henry Holt, New York 1998; «Thomas Höpker 1955-2005» (Kat.), Schirmer/Mosel, München 2005; «DDR Ansichten/Views of a Vanished Country», Hatje/Cantz, Ostfildern 2011; Günter Kunert, «Berliner Kaleidoskop. Aufzeichnungen. Photographien von Thomas Hoepker», Thomas Reche, Neumarkt D 2011; «Hinterland», Reche, Neumarkt D 2013; «Heartland», Peperoni Books, Berlin 2013; «New York», teNeues Verlag, Kempen 2013; «Wanderlust», teNeues, Kempen 2014; Big Champ: Muhammad Ali photographed by Thomas Hoepker», Peperoni Books, Berlin 2015; «Strange Encounters», Peperoni Books, Berlin 2017.

SAMMELPUBLIKATIONEN
«Willy Brandt: eine Hommage in Bildern», Steidl, Göttingen 2013.

FILME
«Juden in Amerika» (TV), 1971; «Das Dorf Arabati (Äthiopien)» (TV), 1973; «Chronist mit der Kamera. Thomas Hoepker oder die Sensation des Alltäglichen», 1989; «Tod im Maisfeld» (Guatemala, mit Christine Kruchen, TV), 1998; «Die Insel Robinson Crusoe» (TV), 2000; «Die Osterinsel» (TV), 2003; «Eiskalte Pracht. Auf Patagoniens gefährdeten Gletschern» (mit Christine Kruchen, TV), 2005.

Zurück zur Listenansicht