Anonym, Porträt einer Frau, Daguerreotypie, 1856
Zurück zur Listenansicht

Dain, Martin J.

Geboren: 1924, Boston

Nach drei Jahren Militärdienst studierte Dain Geschichte in Gainesville, Florida, und in Paris, wo er das Werk von Henri Cartier-Bresson kennenlernte. Dain ist vornehmlich mit seinen zwschen 1961 und 1963 entstandenen Fotografien von William Faulkner bekannt geworden. Sie zeigen den Schriftsteller in seinem Zuhause in Oxford, Mississippi, und dokumentieren auch die Welt, die seinem Werk zugrunde liegt. Dieser Teil von Dains Work, rund 9000 Aufnahmen, werden von der University of Mississippi in Jackson verwahrt.

EINZELPUBLIKATIONEN
«Faulkner's Country: Yoknapatawpha», Random House, New York 1964; «Faulkner's World», University Press of Mississippi, Jackson 1997.

EINZELAUSSTELLUNGEN
University of Mississippi, Jackson 1997 («Faulkner’s World: The Photographs of Martin J. Dain», Wanderausstellung).

Zurück zur Listenansicht