Anonym, Porträt eines älteren Paares, Ferrotypie, 1860-1870er Jahre
Zurück zur Listenansicht

Brown, Charles E.

Geboren: 20.1.1896, Wimbledon/London
Gestorben: 9.10.1982, Storington GB

1911 verkaufte Brown als Jugendlicher sein erstes Foto an eine Zeitung: die Notlandung eines Ballons. Ab 1914 arbeitete er für die Tageszeitung Daily Mirror, in deren Dunkelkammer er das Entwickeln und Vergrössern erlernte. Am Ende des Ersten Weltkriegs arbeitete Brown für das Photographic Centre der Royal Air Force. Ab den zwanziger Jahren selbständiger Fotograf, spezialisiert auf Reisefotografie und Züge. Luftbildfotograf für gedruckte Medien und die Luftfahrtindustrie. Browns Geschäftsräume an der Fleet Street in London wurden während des "Blitz" von einer deutschen Bombe getroffen, viele Glassplattennegative wurden zerstört.

EINZELPUBLIKATIONEN
«Cameras Above the Clouds. The Aviation Photographs of Charles E. Brown», Bd. 1, Airlife, Shrewsbury 1983; «Cameras Above the Clouds. The Aviation Photographs of Charles E. Brown», Bd. 2, Airlife, Shrewsbury 1985.

Zurück zur Listenansicht