Martin Glaus, Paris 1951.
Zurück zur Listenansicht

Briquet, Abel

Geboren: 30.12.1833, Paris
Gestorben: 1926, Mexiko

Geboren als Alfred Saint-Ange Briquet. Briquet begann 1854 als Fotograf zu arbeiten, daneben unterrichtete er das fotografische Handwerk an der École spéciale militaire de Saint-Cyr, der berühmten französischen Militärakademie. Er schloss sein Atelier 1865 und wanderte nach Mexiko aus, möglicherweise zur Zeit der französischen Besetzung Mexikos (1864-1867). 1876 erhielt Briquet den Auftrag, den Bau der Eisenbahnlinie von Mexiko-Stadt zur Stadt Veracruz am Golf von Mexiko zu dokumentieren. 1880 fotografierte er im Auftrag der französischen Überseschifffartsgesellschaft Compagnie Maritime Transatlantique den Hafen von Veracruz. Briquets fotografische Arbeiten weckten das Interesse des Diktators Profirio Díaz, dank dessen Patronage eine Reihe von Alben mit Briquets Fotografien erschienen. Nach dem Ausbruch der Mexikanischen Revolution 1910 blieben die Aufträge von der Regierungsseite aus.

EINZELPUBLIKATIONEN
«Album de la Compagnie Générale Transatlantique, ligne de Saint-Nazaire a Veracruz», 1883 (?); «Vistas Mexicanas»; «Tipos Mexicanos»; «Antiquedades Mexicanos»; «Recuerdo de México», Universidad Iberoamericana, Mexiko-Stadt 2004.

SAMMELPUBLIKATIONEN
«Mexico, Its Social Evolution» (3 Bde.), Ballesca, Mexiko-Stadt 1900; »México pintoresco, artístico y monumental» (3 Bde.), Editora Nacional, Mexiko-Stadt 1967.

Zurück zur Listenansicht