Anton Stankowski, Fliege (Fotogramm), 1928.
Zurück zur Listenansicht

Bosio, Paolo


Gestorben: 22.11.2005, Managua NIC

Der Italiener Paolo Bosio ging 1981, zwei Jahre nach der sandinistischen Revolution von 1978/79, nach Nicaragua und dokumentierte als Fotojournalist die gesellschaftlich-politischen Umwälzungen der folgenden Jahre. Er arbeitete für Presse- und Bildagenturen wie Reuters, Agence France Press oder Gamma und berichtete auch aus anderen Ländern Zentralamerikas, insbesondere aus El Salvador, wo 1980 ein Bürgerkrieg begann, der bis 1991 andauerte. Bosio lebte bis zu seinem Tod in Nicaragua. In späteren Jahren war er Besitzer des Restaurants Mágica Roma in Managua, gegründet von einem nach Nicaragua geflüchteten Mitglied der italienischen Terrororganisation Rote Brigaden.

SAMMELPUBLIKATIONEN
«The Nicaraguans/Los Nicaragüenses», M+C, Managua 2006.

EINZELAUSSTELLUNGEN
Restaurante Mágica Roma, Managua 2005.

Zurück zur Listenansicht