Albert Steiner, „St. Moritz-Bad Nr. 1“, 1930er Jahre.
Zurück zur Listenansicht

Blumenfeld, Kathleen

Geboren: 1923, Paris
Gestorben: 9.2.2011

Studium der Anglistik. Niederlassung in New York 1948, wo Blumenfeld als "model editor" bei der New York Times und später bei Vogue arbeitete, ein Job, der darin bestand, das passende Mannequin für Modeaufnahmen auszusuchen. Sie wurde Assistentin des berühmten Modefotografen Erwin Blumenfeld. Nach einigen gemeinsamen Jahren heiratet sie 1956 dessen Sohn Henry und beginnt, sich das fotografische Handwerk anzueignen. Schon bald erscheinen ihre Aufnahmen in Magazinen wie Vogue, Paris-Match, Elle, Jardin des Modes. Rückkehr nach Paris 1969. Blumenfeld wird eine bekannte Porträtistin von Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und der Haute Volée. Eine besondere Leidenschaft Blumenfelds sind der Zirkus und das Theater. Während acht Jahren war sie die Hausfotografin der Comédie Française.

EINZELAUSSTELLUNGEN
Le Salon H, Paris 2016 («Kathleen Blumenfeld, 1923-2011. Profession photographe»).

Zurück zur Listenansicht