Gotthard Schuh, Militärische Anlage der Amerikaner in Ostbayern, 1949.
Zurück zur Listenansicht

Binz, Peter

Geboren: 4.7.1948, Schaffhausen

Feinmechanikerlehre in Schaffhausen 1964-1968. Nebenberufliche Fernausbildung zum Fotografen bei der Famous Photographers School in München 1968-1971. Techniker an der Universität Zürich 1973-2013. Seit 1995 freischaffender (Foto-)Künstler und Feinmechaniker. Ungegenständliche Fotografie: Lichtreflexe und Sonnenlichtspiegelungen auf Wasseroberflächen. Experimente mit Lasertechniken und Hochspannungsentladungen auf fotografischem Material sowie mit verschiedenen Lasertechniken, bei denen verformtes Plexiglas als Lichtmodulatoren zum Einsatz kam. Eine von Binz' "Lasergrafien" war 1995 zusammen mit Arbeiten anderer Künstler in der russischen Raumstation Mir zu sehen und umkreiste während der Ausstellungsdauer von sechs Monaten die Erde ungefähr 3500mal. Ein Rekord der besonderen Art. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen seit 2006.

SAMMELPUBLIKATIONEN
«Zeitgenössische europäische Photographie» (Kat.), Museum zu Allerheiligen, Schaffhausen 1983.

EINZELAUSSTELLUNGEN
ETH Hoenggerberg, Zürich 1977; Galerie Schmuck, Kloten 1980; Universität Zürich Irchel, Zürich 1984; Wilhelm-Kempf-Haus, Naurod D 1984; Schloss Philipsruhe, Hanau D 1985, Dreikönigskirche, Dresden 1991; Limmattal-Spital, Zürich 1992; Café Zeitlos, Hanau D 1993; Galerie Hellhof, Kronberg D 1995; Wanner Geologie und Umweltfragen, Solothurn 1996; Galerie Quattro, Glattfelden 1998; Immagini Spazio Arte, Cremona I 2009; Kulturzentrum Sternen, Thayngen 2012; Kronengalerie, Zürich 2012; Artifact, New York 2014.

GRUPPENAUSSTELLUNGEN
Kunstszene Zürich 1979, 1980, 1981; Sonnenhof, Rapperswil 1981; Strauhof, Zürich 1980; Musée des Arts Décoratifs, Lausanne 1980 («Jeune photographie zurichoise»); Museum zu Allerheiligen, Schaffhausen 1983 («Zeitgenössische europäische Photographie»); Galerie Silvia Thurnheer, Bülach 1994, Skulpturenpark, Riedikon 1995; Müliweiher, Dielsdorf 1995, 1996; Kellergalerie, Zürich 1996; Galerie Quattro, Glattfelden 2001; Castello Estense, Ferrara I 2002; Kunstforum International, Ortona I 2006, 2007; Galleria Centro Storico, Florenz 2008; Centro Culturale Sever, Mailand 2009, 2010; Galerie del Mese, Luino I 2009; Broadway Gallery, New York 2011; Ward Nasse Gallery, New York 2012; Exposure, Long Island City USA 2013; Spectrum Miami Art Fair, Miami 2014; Traumdepot, Bern 2017.

Link zur Website

Zurück zur Listenansicht