Anonym, Porträt von 3 Kindern, Ferrotypie, 1860er-1870er Jahre
Zurück zur Listenansicht

Bachler, Thomas

Geboren: 1961, Detmold D

Studium an der Kunstakademie Kassel 1983-1989. Organisator des ersten Lochkamerakongresses in Deutschland 1985. Bachler ist einer der Pioniere der Lochkamera-Fotografie in Deutschland. Ab 1990 verschiedene Lehraufträge (Fotografie, Kunst, Gestaltung) und Leiter von Workshops. Seit 2014 ist Bachler aus literarisch tätig.

EINZELPUBLIKATIONEN
«Das Loch. Begegnung in der Camera obscura» (Hg.), Fotoforum, Kassel 1985; «Raum/Zeit–Erfindung: Fotogramm-Sequenzen», Fotoforum, Kassel 1986; «Am Fenster. Camera obscura Fotografien aus Celle» (Kat.), Kunstverein, Celle 2000; «Arbeiten mit der Camera obscura» (Kat.), Lindemanns, Stuttgart 2001; «Thomas Bachler, Fovea Centralis: Farbfotografien» (Kat.), K4 Galerie, Saarbrücken 2007; «Pixel Trees: Schwarzweissfotografien» (Kat.), K4 Galerie, Saarbrücken 2008; «Photoshooting», La Casa Encendida, Madrid 2011; «Das Hakenkreuz: Eine Nachkriegserzählung», BoD E-Short, Norderstedt 2016; «Aus der Dunkelkammer», Hesperus Print, Dresden 2017.

SAMMELPUBLIKATIONEN
«Menschen des 21. Jahrhunderts» (Kat., mit Karen Weinert), Ex-Pose-Verlag, Berlin 2011.

EINZELAUSSTELLUNGEN
Seit 1989 zahlreiche Ausstellungen in Europa.

GRUPPENAUSSTELLUNGEN
Seit 1985 zahlreiche Ausstellungen in Europa und in den USA.

Link zur Website

Zurück zur Listenansicht