Anita Niesz, Caroline Lanfranconi, Florenz 1958.
Zurück zur Listenansicht

Wenger, Rudolf

Geboren: 1887, Oberdiessbach
Gestorben: 1969

Schuljahre im Burgerlichen Waisenhaus in Bern, einer streng geführten Privatschule. Fotografische Ausbildung beim Vater und Fachkurse in München. Während Jahren war Wenger im Geschäft von C. Hirsmüller im deutschen Emmendingen aktiv. 1922 Rückkehr in die Schweiz und Niederlassung in Erlenbach im Simmental, wo Wenger bis zu seinem Tod als Fotograf lebte und auch einen Laden mit Papeterieartikeln führte. 1938 Bau eines Hauses, wo alle Geschäftsaktivitäten unter einem Dach versammelt waren. Wenger deckte alle fotografischen Sparten ab, die ein Lokalfotograf damals zu erledigen hatte.

SAMMELPUBLIKATIONEN
Paul Hugger, «Das Berner Oberland und seine Fotografen», Krebser, Thun 1995.

Zurück zur Listenansicht