Hans Staub, Sportbegeisterte, 1930.
Zurück zur Listenansicht

Speiser, Felix

Geboren: 20.10.1880, Basel
Gestorben: 19.9.1949, Basel

Studium der Chemie und Ethnologie in Neuenburg, Göttingen, München, Basel. Besuch des Hopi-Reservats im amerikanischen Bundesstaat Nevada 1906. Studium der Ethnologie in Berlin 1907/08. Forschungen in Melanesien 1910-1912, 1929-1931. Sein 1923 erschienenes Hauptwerk stellt für den heutigen Staat Vanuatu eine geschichtliche Quelle von hohem Rang dar. Leiter der Basler Museen für Völkerkunde und Volkskunde 1942-1949. Fotograf als Autodidakt zu dokumentarischen Zwecken. Der fotografische Nachlass liegt grösstenteils beim Basler Museum für Völkerkunde.

EINZELPUBLIKATIONEN
«Über Cinnamoyllaevulinsäure und ihre Reduktionsprodukte» (Diss.), Basel 1904; «Südsee, Urwald, Kannibalen. Reiseeindrücke aus den Neuen Hebriden», Voigtländer Verlag, Leipzig 1913; «Ethnographische Materialien aus den Neuen Hebriden und den Banks-lnseln», C. W. Kreidel, Wiesbaden 1923; «Südsee, Urwald, Kannibalen. Reisen in den Neuen Hebriden und Santa-Cruz-Inseln», Strecker & Schröder, Stuttgart 1924; «Im Düster des brasilianischen Urwalds», ib. 1926; «Versuch einer Siedlungsgeschichte der Südsee», Fretz, Zürich 1946.

FILME
Dokumentarfilm (35 mm) aus Melanesien mit dem Zoologen Heini Hediger, 1929-1931.

Zurück zur Listenansicht