Anonym, Caroline Douchin (née Fabre), Daguerreotypie, 1850-1860
Zurück zur Listenansicht

Rossi, Antonio

Geboren: 1823, Mailand
Gestorben: 1898, Locarno


Bilddatenbank

Stammt aus der Steinhauerfamilie der Rossi im Mendrisiotto, die über Generationen die Marmorbrüche in Arzo betrieben. Ausbildung zum Maler an der Scuola di Disegno in Mailand. Bildhauer. Zurück im Tessin arbeitete er im Atelier des Vaters und brachte sich das Fotografieren bei. Übersiedelung mit dem Vater nach Locarno, wo Rossi 1841 das erste fotografische «Kabinett» des Tessins eröffnete und daneben weiterhin als Steinhauer tätig blieb. Rossi ist der erste bekannte Tessiner Fotograf. Von ihm und Angelo Monotti stammen auch die ersten Panoramabilder aus dem Tessin. Einige wenige Daguerreotypien Rossis haben sich erhalten.

SAMMELPUBLIKATIONEN
«La fotografia sul Lago Maggiore, 1840-1890», Alberti, Intra 1980; «Das Tessin und seine Photographen», Benteli, Bern 1987; René Perret, «Frappante Ähnlichkeit. Pioniere der Schweizer Photographie», BEA, Brugg 1991; «Photographie in der Schweiz von 1840 bis heute», Benteli, Bern 1992;

GRUPPENAUSSTELLUNGEN
Museo Cantonale d'Arte, Lugano 1987/88 («II Ticino e i suoi fotografi», Wanderausstellung).

Zurück zur Listenansicht