Anonym, Porträt einer Frau, Daguerreotypie, 1856
Zurück zur Listenansicht

Kreis, Emil

Geboren: 25.6.1869, Arbon
Gestorben: 17.4.1929, Kriens

Ausbildung zum Schlosser und Dreher in Rorschach. Kreis eignete sich das fotografische Handwerk selbst an. Vermutlich war er bei Arnold Mange tätig, der 1884-1905 ein Atelier mit Paul Labhart in Rorschach führte. Nach 1888 Wanderjahre in Deutschland und Österreich. 1893 Reise in die USA mit der Absicht, sich dort niederzulassen. Rückkehr in die Schweiz einige Monate später. 1895-1898 Fotograf in der Zentralschweiz. Nach 1898 Fotograf in Kriens. Werkfotograf bei der Maschinenfabrik Theodor Bell & Co. in Kriens 1906-1925, Zeichner daselbst 1925-1929. Während der letzten vier Lebensjahre führte Kreis sein eigenes Fotoatelier weiter.

EINZELPUBLIKATIONEN
«Fabrik und Atelier, Menschen und Dinge. Emil Kreis» (Kat.), Museum Bellpark, Kriens 2000.

EINZELAUSSTELLUNGEN
Museum im Bellpark, Kriens 2000/01 («Fabrik und Atelier, Menschen und Dinge. Emil Kreis»).

Zurück zur Listenansicht