Anonym, Schulklasse, Schongau 1896
Zurück zur Listenansicht

König, Hermann

Geboren: 28.12.1907, Thun
Gestorben: 2.5.2001, Albinen

Fotografenlehre im väterlichen Geschäft in Solothurn 1925-1927. Weiterbildung bei Franz Henn in Bern 1928, Gaston de Jongh in Lausanne 1929/30 und F. H. Jullien in Genf 1933. Übernahme des väterlichen Geschäfts 1936. Mitglied des Fachfotodienstes der Schweizerischen Landesausstellung 1939 in Zürich neben Hans Finsler, Otto Pfeifer, Robert Spreng, Michael Wolgensinger u.a. Erster Lehrer für Fotografie an der Gewerbeschule Bern 1941-1963 und an der Fotoschule Vevey 1947-1963. Redaktor der Schweizerischen Photorundschau 1942-1984. Studio für Werbefotografie in Vevey 1963, Aufträge von Nestlé, Übernahme durch die Tochter Elisabeth 1978. Durch seine vielfachen institutionellen Aktivitäten hat König das Berufsbild des Fotografen in der Schweiz wesentlich mitgeprägt. König hat Heinrich Wölfflin porträtiert und drei bekannte Aufnahmen von General Guisan gemacht.

SAMMELPUBLIKATIONEN
«Die Schweiz – Mein Land», Otto Walter, Olten/Verkehrsverlag, Zürich 1939; «Photographie in der Schweiz – Heute» (Kat.), Gewerbemuseum 1949; «Photo 49» (Sonderheft von Publicité et Arts Graphiques), Genf 1949; Paul Hugger, «Das Berner Oberland und seine Photographen», Krebser, Thun 1995.

GRUPPENAUSSTELLUNGEN
Kunstmuseum, Solothurn 1938, 1939, 1940; Landesausstellung, Zürich 1939; Kunsthalle, Bern 1940 («Schweizerischer Werkbund»), 1941 («Schweizerischer Werkbund»); Kunsthaus, Luzern 1943 («Gebrauchsphotographie»); Gewerbemuseum, Basel 1949 («Photographie in der Schweiz – Heute»).

Zurück zur Listenansicht