Hans Baumgartner, Pfingstrennen, Frauenfeld 1935.
Zurück zur Listenansicht

Keller, Pierre

Geboren: 9.1.1945, Gilly VD

Grafikklasse an der Ecole des Beaux-Arts et d’Arts Appliqués in Lausanne 1961-1965. Grafiker und Bildhauer in Italien, England, USA und Kanada. Polaroid-Fotografie seit 1975. Kunstberater, Ausstellungsmacher, Verleger. Seit 1990 vorwiegend künstlerische Fotografie. Direktor der Ecole cantonale d’art de Lausanne ECAL seit 1995. Gründer der Galerie L’Elac für zeitgenössische Kunst in Lausanne 1997. Eidgenössisches Stipendium 1968; Officier des Arts et des Lettres F 2000.

EINZELPUBLIKATIONEN
«Pierre Keller» (Kat.), Bundesamt für Kultur, Bern 1983; «Polaroid 60x50» (Kat.), Edition L'Hebdo, Lausanne 1986; «Horses», Musée de l'Elysée, Lausanne 1990; «Pierre Keller», Ringier, Zürich 2011.

SAMMELPUBLIKATIONEN
«Das Selbstportrait im Zeitalter der Photographie: Maler und Photographen im Dialog mit sich selbst» (Kat., Hg. Erika Billeter), Benteli, Bern 1985.

EINZELAUSSTELLUNGEN
Galerie de l'Atelier, Lutry 1968; Galerie Historial, Nyon 1969; Galleria La Polena, Genua 1970; Galleria Paolo Barozzi, Venedig 1970; Galleria dei Mille, Bergamo 1972; Galerie Stebler, Genf 1972; Galeria Escala, Bogotá 1975; Galerie Rivolta, Lausanne 1980, 1983, 1985, 1987; 17. Internationale Biennale, São Paulo 1983; Kunstmuseum, Luzern 1984; Freitagsgalerie Imhof, Solothurn 1986 («Polaroid 60x50»); Galeria ARCO, São Paulo 1986 («Polaroid 60x50»); Musée de l'Elysée, Lausanne 1987 («Architecture du corps»), 1991 («Horses, le haras de Cluny»); Galerie Jean-Francois Dumont, Bordeaux 1987; Galerie Urbi et Orbi, Paris 1991.

GRUPPENAUSSTELLUNGEN
(Auswahl) 17. Internationale Biennale, São Paulo 1983; Musée Cantonal des Beaux-Arts, Lausanne 1985 («L‘autoportrait à l‘âge de le photographie: Peintres et photographes en dialogue avec leur propre image», Wanderausstellung).

Zurück zur Listenansicht