Hans Staub, Birken im Wind, Bülach 1936.
Zurück zur Listenansicht

Känel, Max Wilhelm

Geboren: 17.3.1901
Gestorben: 20.4.1988

Sohn des Fotografen Wilhelm Känel (1869-1925) aus Interlaken, bei dem er eine Fotografenlehre absolvierte. Eröffnung eines Fotogeschäfts in Mürren 1935, wo er primär vom Wintertourismus lebte. Nachdem der Tourismus während des Zweiten Weltkriegs zum Stillstand gekommen war, florierte das Geschäft in den fünfziger Jahren. Känel fotografierte die touristische Prominenz, Sherpa Tensing, Jehudi Menuhin, General Montgomery, Rita Hayworth, Die „Serien-Grinde“ überliess er den zeitweilig für ihn arbeitenden Fotografen, die den Touristen auf den Pisten und in den Ballsälen nachjagten. Känel lieferte auch Landschaftsaufnahmen für den Postkartenverlag von Adolf Gyger in Adelboden. 1976 gab er sein Geschäft auf.

SAMMELPUBLIKATIONEN
Paul Hugger, «Das Berner Oberland und seine Photographen», Krebser, Thun 1995.

Zurück zur Listenansicht