Gebrüder Taeschler, Atelierstudie, St. Gallen, 1870-1880
Zurück zur Listenansicht

Hilber, Leo

Geboren: 1930
Gestorben: 1986

Im Kanton Luzern aufgewachsen. Fotografenlehre bei Benedikt Rast in Freiburg. Eröffnung eines eigenen Fotoateliers. Während zwanzig Jahren arbeitete Hilber eng mit seiner Frau Micheline zusammen, die das Atelier bis zu ihrem Tod 2007 weiterführte. Hilbers Industriereportagen und Firmenbücher dokumentieren die wirtschaftliche Entwicklung Freiburgs in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Seine Aufnahmen sind in zahlreichen Buchpublikationen des Freiburger Verlagshauses Office du Livre erschienen. Der Nachlass von rund 50 000 Dokumenten ist im Besitz des Kantons Freiburg und lagert bei der Kantons- und Universitätsbibliothek KUB in Freiburg.

EINZELPUBLIKATIONEN
(Auswahl) «Art populaire fribourgeois. Deux cultures, un art de vivre», Editions Imprimerie Fragnière, Fribourg 1976; «Cremo 1927-1977: Cinquantenaire», Cremo, Fribourg 1977; «Höhepunkte burgundischer Bildhauerkunst», Office du Livre, Fribourg 1978; «Der persische Teppich», Office du Livre, Fribourg 1978; «Terre de Fribourg. Freiburgerland», Editions Imprimerie Fragnière, Fribourg 1980; «Kunst in der Türkei», Office du Livre, Fribourg 1980; «Les capucines de Montorge», Editions Saint-Paul, Fribourg 1980; «Maison bourgeoisale: Aigle Noir», Bourgeoisie de Fribourg, Fribourg 1981; «Der chinesische Teppich», Office du Livre, Fribourg 1981; «Der Gottesgelehrte Niklaus von Flüe», Universitätsverlag, Fribourg 1981; «Beauté du tapis d’Orient», Office du Livre, Fribourg 1983; «Der indische Teppich», Office du Livre, Fribourg 1984.

SAMMELPUBLIKATIONEN
«Uvavins-Vaud jubilé: 1929-1979», Uvavins-Vaud, Morges 1979; «Chillon im Lauf der Zeiten», Verlag Verseau, Denges-Lausanne 1979.

Zurück zur Listenansicht