Hans Staub, Bauernknabe im Emmental, 1938.
Zurück zur Listenansicht

Hasenböhler, Serge

Geboren: 25.5.1964, Basel

Kinooperateur 1983-1986. Kunstgewerbeschule Basel 1986/87. Fotografische Ausbildung und Arbeit bei Georg Freuler in Basel 1986-1991. Seither freischaffend in Basel mit eigenem Studio. Stipendium Kunstkredit Basel-Stadt 1992, 1997; Kulturförderpreis Alexander Clavel-Stiftung Riehen 2004. Schwerpunkt der Arbeit: Porträt, soziale Gruppen, Stillleben.

EINZELPUBLIKATIONEN
«Album», Limmat Verlag, Zürich 2007.

EINZELAUSSTELLUNGEN
No Name Gallery, Basel 1988, 1990, 1992; Ausstellungsraum Klingental, Basel, 1993; Galerie Gisèle Linder, Basel 1998, 2002, 2004, 2006, 2009; Kunstverein, Konstanz D 2004; Fondation Herzog, Basel 2006.

GRUPPENAUSSTELLUNGEN
(Auswahl) Galerie Gisèle Linder 1996 («Illusionen»), 1999/2000 («Die letzten Gegenstände des Jahrhunderts»), 2001; Kunstraum Baselland, Muttenz 1997; Peter Merian Haus, Basel 2000 («Gast Spiel»); Museum zu Allerheiligen, Schaffhausen 2000 («Fleurs»); Musée d‘Art de d‘Histoire, Neuenburg 2000 («La grande illusion»); Wenkenhof, Riehen 2004; Ausstellungsraum Klingental 2002 («Covent 2002»), 2007 («Really real»); Ausstellungsraum M54, Basel 2005, Musée des Beaux-Arts, La Chaux-de-Fonds 2007 («Plus suisse tu meurs»); Museum für Gestaltung, Zürich 2007 («Nature Design»).

Link zur Website
Zurück zur Listenansicht