Hans Baumgartner, Schornsteinfeger, Frauenfeld 1935.
Zurück zur Listenansicht

Feurer, Hans

Geboren: 1939

Gelernter Grafiker. Art Director, Zusammenarbeit mit Fotografen wie William Klein, Edouard Boubat, Helmut Newton. International bekannter Modefotograf, dessen Arbeitsweise und eigenwilliger Stil in der Modewelt legendär (und gefürchtet) waren. Arbeiten für Nova und British Vogue (sechziger Jahre), Vogue Paris (siebziger Jahre) und die französische Ausgabe von Elle. Feurer gehörte von den sechziger bis in die achtziger Jahre mit Peter Knapp zu den weltweit erfolgreichsten Schweizer Modefotografen. Eine Kampagne zu Beginn der 1980er Jahre für Kenzo mit dem Modell Imam gilt als ein Wendepunkt in der Modefotografie. Nach 2000 erlebte Feuer ein Comeback.

EINZELPUBLIKATIONEN
«Comme des Garçons», Comme des Garçons, Tokyo 1992; «Hans Feurer», Damiani Editore, Bologna 2013.

SAMMELPUBLIKATIONEN
«Meister der erotischen Fotografie», Heyne, München 1972; «Cover Girls», Columbus Books, London 1982; «Comme des Garçons», Chikuma Soho, Tokyo 1986; «Graphis Photo 88», Graphis, Zürich 1988; «Das grosse Pirelli-Album der erotischen Photographie. Sämtliche Kalenderbilder 1964-1997», Schirmer/Mosel, München 1997; «Laetitia Casta», Putnam, New York 1999; «The Best of Pirelli Calendar 1964-2000», Cartago, London 2000; «Nude Visions. 150 Jahre Körperbilder in der Fotografie», Kehrer, Heidelberg 2009.

EINZELAUSSTELLUNGEN
Colette, Paris 2013; Ruarts Gallery, Moskau 2014; Palazzo della Permanente, Mailand 2014/15; Qvale Galleri, Oslo 2015 («Hans Feurer: Fashion without a Label»); Palais Galliera, Paris 2015 («Yves Saint Laurent 1971: La Collection du Scandale»); Mead Carney Fine Art, London 2015 («Exposure», Retrospektive).

GRUPPENAUSSTELLUNGEN
Camera Work, Berlin 2008 («Fashion. 9 decades of fashion photography»).

Link zur Website

Zurück zur Listenansicht