Gebrüder Taeschler, Atelierstudie, St. Gallen, 1876
Zurück zur Listenansicht

Fetzer, Johann

Geboren: 1839
Gestorben: 1927

Johann Fetzer (1839-1927) stammt aus Coburg, Bayern. Nach einer langen Wanderschaft, während deren er sich kurzzeitig den Truppen Garibaldis anschloss, kam er in die Schweiz, heiratete und liess sich in Bad Ragaz nieder. 1867 eröffnete er ein Fotoatelier, im selben Jahr ein weiteres in Walenstadt, später kamen Ableger in Buchs, Mels und Flums dazu. Von seinen 16 Kindern arbeiteten drei früh im väterlichen Betrieb. Oskar und Edmund übernahmen 1910 das Ragazer Atelier. Edmunds einziger Sohn Werner absolvierte eine Fotografenlehre in Aarau und die Fotoschule Wien. 1933 trat er ins väterliche Geschäft ein, das er 1943 übernahm. Heute wird das Familienunternehmen in vierter Generation geführt.

EINZELPUBLIKATIONEN
«Souvenirs Ragaz-Pfaefers», Eigenverlag, ca. 1885; «100 Jahre Foto Fetzer Bad Ragaz 1869-1969», 1969; «Bad Ragaz», F. Schuler, Chur 2006; Eveline Suter, «Foto Fetzer. Die Fotodynastie in Bad Ragaz», Scheidegger & Spiess, Zürich 2014.

SAMMELPUBLIKATIONEN
Sylvia Bärtschi-Baumann, «Chronisten des Aufbruchs. Zur Bildkultur der St. Galler und Appenzeller Fotografen 1839-1950», Offizin, Zürich 1996.

Zurück zur Listenansicht