Hans Baumgartner, Wartende Familie am Hauptbahnhof Zürich, 1936.
Zurück zur Listenansicht

Burkhardt, Willi Paul

Geboren: 1922, St. Gallen

Aufgewachsen in Zürich, daselbst Ausbildung zum Fotografen. Lehr- und Wanderjahre in Grindelwald, Baden und Lausanne. Werbe- und Industriefotograf. Ab 1948 eigenes Fotolabor. Ein Kurs bei Carl Koch, Entwickler der SINAR-Fachkamera, und bei Heinrich Schellenberger, Spezialist für grossformatige Landschaftsfotografie, legte die Basis für Burkhardts Landschaftsfotografie. Seine Fotoexkursionen unternahm er zu Fuss und im VW-Bus, gelegentlich auch im Helikopter. Umzug nach Buochs NW 1969, wo Wohnen, Atelier und Labor unter einem Dach vereint waren. Ab den 1980er Jahren experimentierte Burkhardt mit einer an einem Helikopter befestigen 360°-Rotationskamera. Er führte damit ein Idee weiter, die in der Schweiz erstmals Emil Schulthess umgesetzt und 1974 für sein zwei Meter langes Panorama „Matterhorn“ verwendet hatte. Eine weiterentwickeltes Verfahren ermöglichte es Burkhardt später, eine Panoramakamera während des Helikopterflugs abzusenken und damit völlig neue Blickwinkel zu ermöglichen. Burkhardts Archiv umfasst rund 70 000 Aufnahmen, vorwiegend Grossformate.

EINZELPUBLIKATIONEN
«Viertausender der Alpen», Rother, München 2001; «Panorama: Bilder vom Vierwaldstättersee», Benteli, Bern 2008.

SAMMELPUBLIKATIONEN
«Das Schweizer Haus», Huber, Frauenfeld 1963; «Unterwalden. Ob- und Nidwalden», Editions Panoramic, Genf 1973; «Aargau», Avanti, Neuenburg 1976; «Unser Gotthard», Ringier, Zürich 1980; «Tessin. Eine Bilderreise», Ziethen Panorama-Verlag, Bad Münstereifel 1994; Paul Hugger (Hg.): «Welten aus Fels und Eis. Alpine Fotografie in der Schweiz, Geschichte und Gegenwart», Zürich, NZZ Libro, Zürich 2009.; «Nidwaldner Kalender 2012», Verlag Nidwaldner Kalender, Stans 2011.

EINZELAUSSTELLUNGEN
Alpines Museum, Bern 1977 («Grosspanoramen Willi Burkhardt»); Rondorama Stanserhorn 2003 («Berge und Gletscher in fünf Kontinenten»).

GRUPPENAUSSTELLUNGEN
Museum Nidwalden, Stans 2009 («Alpenpanoramen. Höhepunkte der Schweizer Fotografie»); Gletschergarten, Luzern 2011 («Top of the Alps. Panorama-Fotografien der Alpen.»).

Zurück zur Listenansicht