Hans Baumgartner, Zaungäste am Pfingstrennen, Frauenfeld 1936.
Zurück zur Listenansicht

Bolomey, Marcel

Geboren: 14.11.1905, Carouge GE
Gestorben: 13.4.2003, Hawaii USA

Dolmetscher-Studium an der Universität Genf. Als Fotograf Autodidakt. In den dreissiger Jahren Aufnahmen für den Völkerbund in Genf. Kriegsberichterstatter und freier Fotograf für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften für Ringier und Daily Express. Nach 1946 erster offizieller Fotograf der Vereinten Nationen, für die Bolomey zahlreiche Kongresse dokumentierte. Umsiedelung nach New York, später nach Kalifornien, wo er als Dozent am Getty Museum in Malibu und in der Filmindustrie tätig war. In den USA änderte Bolomey seinen Namen zu "Bolomet".

EINZELPUBLIKATIONEN
«Marcel Bolomet. Photographer. Portfolio One», Robert Brecko Walker, Los Angeles 2017; «Marcel Bolomet. Photographer. Portfolio Two», Robert Brecko Walker, Los Angeles 2018; «Marcel Bolomet. Photographer. Portfolio Three», Robert Brecko Walker, Los Angeles 2017; «Marcel Bolomet. Photographer. Portfolio Four and Ephemera», Robert Brecko Walker, Los Angeles 2018.

SAMMELPUBLIKATIONEN
«Photographie in der Schweiz von 1840 bis heute», Benteli, Bern 1992.

EINZELAUSSTELLUNGEN
San Francisco 1947 («War Children»); R. Ray Hawkins Gallery, Los Angeles 2003 («Marcel Bolomet»).

Zurück zur Listenansicht