Hans Staub, Turnstunde, um 1940.
Zurück zur Listenansicht

Bille, René-Pierre

Geboren: 1915
Gestorben: 2.4.2006, Siders

Sohn des Malers Edmond Bille, Bruder der Schriftstellerin S. Corinna Bille. Primarschule in Siders, Sekundarschule in Sitten, Gymnasium in Neuenburg. Ecole d’agriculture in Châteauneuf. 1933/33 Reise durch Europa, Arbeit auf Bauernbetrieben in Portugal. Teilzeitbeschäftigungen. Eine Zeitlang lebte Bille in einer Grotte im Pfynwald und ernährte sich von wildwachsenden Pflanzen und vom Wildern. Niederlassung in Chandolin VS 1943. Seine grosse Leidenschaft war die Natur des Wallis, die er zeitlebens beobachtete und beschrieb. Erste Fotografien 1948. Nach seiner Heirat 1953 schuf Bille sich eine prekäre Existenz als Publizist und zunehmend als Fotograf und Regisseur von Naturfilmen. Im Selbststudium und durch unermüdliches Beobachten wurde Bille zu einem sachkundigen Kenner der Natur und zu einem herausragenden Fotografen der alpinen Tierwelt.

EINZELPUBLIKATIONEN
«Impulsions!», Les livres nouveaux, Avignon 1938; «Terres sauvages», Editions des Cahiers nouveaux, La Chaux-de-Fonds 1940; «Dégel», Editions des Cahiers nouveaux, La Chaux-de-Fonds 1942; «Journal d’un bohême», Editions des Cahiers nouveaux, La Chaux-de-Fonds 1943; «La faune de montagne», La Toison d’or, Paris 1954; «Le Valais», Eigenverlag Gottfried Tritten, Oberhofen 1955; «Le monde sauvage de l’Alpe», Office internationale de librairie, Paris 1960; «A la découverte des bêtes de l’alpe», L’Ecole des loisirs, Paris 1968; «Un braconnier d’images en montagne», Rossel Edition, Bruxelles 1974; «Les animaux de montagne», Denoël, Paris 1979; «La faune des alpes», Denoël, Paris 1983; «L'aventure de Chandolin», Éditions 24 heures, Lausanne 1983; «Les richesses naturelles du vallon de Réchy», WWF Valais, Martigny 1984; «Natur entdecken im Pfynwald», Verlag des schweizerischen Vereins für Handarbeit und Schulreform, Liestal 1986; «Le monde sauvage de l’Alpe», 1960; S. Corinne Bille, «Deux maisons perdues», Editions de la Baconnnière, Neuenburg 1989; «Des animaux plein les yeux», Ed. Ketty & Alexandre, Chappelle-sur-Moudon 1993; «Les animaux de montagne», Slatkine, Genf 1998; «Mes plus belles rencontres», Slatkine, Genf 1998; «Animaux de forêt», Slatkine, Genf 1998; «Regards sur la nature/Eindrucksvolle Natur», Acatos, Moudon 2003.

SAMMELPUBLIKATIONEN
«Das Sonnenbuch vom Bündnerland, vom Wallis und Tessin», Verbandsdruckerei, Bern 1957; «Belauschte Natur», Verbandsdruckerei, Bern 1960; «La photographie et le naturaliste», Les Naturalistes Belges, Bruxelles 1969; «Les oiseaux en Suisse», Editions Avanti, Neuenburg 1969; «Images d’un siècle. Regards sur le Valais et les valaisans, 1900-2000», Médiathèque Valais, Martigny 2003; «Vom Trient zum Gr. St. Bernhard», SAC, Worben 1999; Paul Hugger (Hg.), «Welten aus Fels und Eis. Alpine Fotografie in der Schweiz, Geschichte und Gegenwart», NZZLibro, Zürich 2009.

GRUPPENAUSSTELLUNGEN
Médiathèque Valais, Martigny 2003/04 («Images d’un siècle. Regards sur le Valais et les valaisans, 1900-2000»).

FILME
«Le monde sauvage de l'Alpe», 1958; «Des animaux plein les yeux», 1998.

Zurück zur Listenansicht