Gotthard Schuh, Der Sprung ins Wasser, Zürich 1955/56.
Zurück zur Listenansicht

Bauernheinz, Auguste

Geboren: 20.12.1838, Luzern
Gestorben: 1919

Bauernheinz war Maler und Zeichenlehrer deutscher Herkunft und erlernte das fotografische Handwerk ab 1867 im Atelier von Constant Delessert in Lausanne. Nach Delesserts Tod 1876 eröffnete Bauernheinz in Ouchy sein eigenes Fotoatelier. Man findet ihn später an verschiedenen Adressen in Lausanne. 1895 waltete er als Präsident des Société photographique de Lausanne. 1913 scheint er die Fotografie an den Nagel gehängt zu haben.

SAMMELPUBLIKATIONEN
Elisabeth Breguet, «100 ans de photographie chez les Vaudois, 1839-1939», Payot, Lausanne 1981; René Perret, «Frappante Ähnlichkeit. Pioniere der Schweizer Photographie», BEA, Brugg 1991; «L‘ère du chamboulement. Lausanne et les pionniers de la photographie, 1845-1900», Musée Historique, Lausanne 1995; «Département des collections photographiques» (Kat.), Musée Historique, Lausanne 2007.

Zurück zur Listenansicht