Gotthard Schuh, Der Sprung ins Wasser, Zürich 1955/56.

Index der FotografInnen

Dieser Index stellt eine Auswahl der schweizerischen und ausländischen Fotografinnen und Fotografen vor, deren Werk in der Sammlung der Fotostiftung Schweiz vertreten ist. Es sind vor allem jene berücksichtigt, die für die Schweizer Fotogeschichte von Bedeutung sind oder die in der aktuellen Fotoszene der Schweiz eine Rolle spielen. Die Einträge umfassen einen kurzen Lebenslauf sowie Angaben zu Ausstellungen und Buchveröffentlichungen.

Die Fotografenliste wird abgerufen
  •  + 
    * 17.10.1939
    Fotografenlehre in Aarau 1956-1958, Gewerbeschule Luzern. Auslandaufenthalte, Volontariat in Toronto, autodidaktische Weiterbildung, teilweise an der Kunstgewerbeschule in Basel 1958-1961, wo sie...
  •  + 
    * 6.3.1954
    Kaufmännische Lehre 1968-1972. Informatiker. Als Fotograf Autodidakt seit 1975. Strassenfotografie: Leute, Szenen, Beobachtungen. Dreimal Grosser Fotopreis der Schweiz (SBG).
  •  + 
    * 1965
    Schule für Gestaltung Zürich 1984-1988. Weiterbildungsklasse Bildende Kunst Höhere Schule für Gestaltung Zürich 1989-1993. Förderpreis der Stadt Winterthur 1995; Werkjahr UBS 1998; Manor Kunstpreis...
  •  + 
    * 1896, † 17.9.1936
    Tellerwäscher, Bademeister, Polizist, Goldwäscher und vieles andere in Nord- und Südamerika. 1933/34 Aufenthalt im Kaukasus, wo er sich mit den russischen Spitzenbergsteigern Ewgeni und Vitali...
  •  + 
    * 16.11.1940
    Salas Merino erlernte das fotografische Handwerk von seinem Vater, dem Fotoreporter Osvaldo Salas. Er publizierte bereits mit 15 Jahren erste Aufnahmen in der Zeitung El Imparcial in New York. Nach...
  •  + 
    * 29.3.1914, † 5.5.1992
    In jungen Jahren liess sich Salas in New York nieder, wo er als Schweisser arbeitete. Ein Arbeitsunfall brachte ihn zur Fotografie. Ab 1943 arbeitete er als Fotolaborant bei der International...
  •  + 
    * 8.2.1944
    Studium der Ökonomie. Als Angestellter der International Coffee Organization ICO in London reiste Salgado mehrmals nach Afrika, wo er zu fotografieren begann. Eine Fotoreportage über die Dürre in der...
  •  + 
    * 17.3.1967
    Ausbildung zum Fotografen bei Foto Heusser & Hertig in Basel 1989-1993, Besuch der Kunstgewerbeschule. Assistenz bei verschiedenen Fotografen und Künstlern im In- und Ausland 1994/95. Eigenes...
  •  + 
    * 29.7.1890, † 22.2.1920
    Bauingenieurschule der Eidgenössischen Technischen Hochschule ETH in Zürich 1909-1915. Stellvertretender Bauingenieur beim Bau des Heidseewerkes Vaz/Obervaz GR für das Elektrizitätswerk der Stadt...
  •  + 
    * 28.4.1886, † 7.7.1944
    Nach dem Studium von Maschinenbau und Rechtswissenschaft in Charlottenburg, München und Berlin begann Salomon seine berufliche Laufbahn als Börsenmakler. Nachdem infolge der Hyperinflation in...
  •  + 
    * 17.11.1876, † 20.4.1964
    Arbeit als „Haldenjunge“ in den Grubenanlagen seines Geburtsorts 1890-1896. Während dieser Zeit assistierte Sander einem Fotografen, der für die Bergwerksgesellschaft Aufnahmen machte. Dank...
  •  + 
    * 27.7.1951
    Studium der Architektur und Kunstgeschichte 1967-1971. Fotoreporter für verschiedene Zeitungen und Illustrierte des Verlagshauses Abril. Beginn einer Langzeitstudie über die kulturellen Umwälzungen in...
  •  + 
    * 25.10.1948
    Matura in Genf 1967. Studium der Physik an der Universität Genf 1968-1973. Als Fotograf Autodidakt. Studienaufenthalte am Theater DRAK in Hradec Kralove, Tschechoslowakei 1968, 1971, 1973, 1976....
  •  + 
    * 1951, † 1992
    Ausbildung zum Fotografen bei Roberto Rodríguez Decall 1975 in Havanna und bei der kubanischen Journalistenvereinigung UPEC 1977. Industriefotograf 1976-1984 und von 1985 bis 1992 bei Poder Popular,...
  •  + 
    * 3.12.1859, † 23.3.1942
    Zoologe, Anthropologe, Ethnologe, Gründer und Förderer naturwissenschaftlicher Institutionen. Leiter der Museen für Völkerkunde (heute Museum der Kulturen) und Naturgeschichte in Basel. Mit seinem...
  •  + 
    * 23.5.1959
    Ausbildung zur Kulturmanagerin. Autodidaktische Aneignung des fotografischen Handwerks. Fotografische Zusammenarbeit mit Max Jacot. Plakate, CD-Covers, Veröffentlichungen in der Presse.
  •  + 

    Die beiden Fotokünstler Nicolas Savary (*1971) und Tilo Steireif (*1969) aus Lausanne haben sich an der Ecole Cantonale d'Art ECAL kennengelernt und arbeiten seit 2000 gelegentlich zusammen. Ihre...
  •  + 
    * 30.3.1971
    Lehrerdiplom 1991. Fachklasse Arts visuels an der Ecole Cantonale d’Art in Lausanne 1994-1998. Zusammenarbeit mit Tilo Steireif (Savary & Steireif). Lehraufträge an der ETH Lausanne 1999-2008, an der...
  •  + 
    * 4.7.1943
    Nachdem Sciannas erste Buchpublikation «Religiöse Feste in Sizlien» 1966 mit dem Premio Nadar ausgezeichnet wurde, bricht der gebürtige Sizilianer sein Philosophiestudium an der Universität von...
  •  + 
    * 1804, † 1867
    Advokat, Richter in Lausanne 1831-1837. Professor für Mathematik und Astronomie an der Lausanner Akademie 1838-1844. In Zusammenarbeit mit Friedrich von Martens und Samuel Heer-Tschudi machte...
  •  + 

    Die Brüder Jules Séeberger (1872–1932), Louis Séeberger (1874–1946) und Henri Séeberger (1876-1956) wurden in Frankreich geboren, ihr Vater stammte aus Bayern. Jules Séeberger begann 1891 zu...
  •  + 
    * 22.9.1965
    Matur in Basel 1984. Gestalterischer Vorkurs an der Kunstgewerbeschule Basel 1984/85. Fachklasse für Fotografie an der Ecole d‘Arts Appliqués in Vevey 1985-1990. Verschiedene Assistenzen in Paris,...
  •  + 
    * 16.01.1970
    Kantonsschule Baden 1986-1990. Studium der Germanistik und Philosophie an der Universität Zürich 1990-1992. Studium der Fotografie an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich HGKZ 1992-1997....
  •  + 
    * 14.4.1950
    Fotografenlehre bei A. Ottiger in Zug 1970-1974. Pressefotograf Tages-Anzeiger 1977-1983, Schweizer Illustrierte 1983-1989. Seither freischaffend. Grosser Fotopreis der Schweiz SBG 1991.
  •  + 
    * 9.7.1901, † 14.7.1950
    Übersiedlung von Dänemark nach Kanada 1918, weiter nach New York 1920. Erfolgreicher Schildermaler und Postergestalter mit eigenem Geschäft. Kunststudium an der Art Students League 1929....
  •  + 
    * 2.5.1960
    Matura B 1980. Autodidaktische Ausbildung zum Fotografen, Freelance seit 1977. Agenturfotograf 1982/83. Bundeshausfotograf seit 1982. Schwerpunkt der Arbeit: People, Architektur, Land-/Cityscape,...
  •  + 
    * 14.08.1901, † 25.04.1953
    Ausbildung als Reklamezeichner und Retoucheur in Bern 1917-1921. Als Grafiker und Werbeberater 1922-1930 in Frankreich, Spanien, Italien, England, Belgien, Deutschland. Grafiker bei den Basler...
  •  + 
    * 20.11.1911, † 10.11.1956
    Aufgewachsen in Polen und Russland. Studium von Kunst und Fotografie an der Akademie für Graphische Künste in Leipzig 1929-1931. Studium der Drucktechnik an der Sorbonne 1931-1933. Bekanntschaft mit...
  •  + 
    * 15.06.1974
    Einreise nach Deutschland 1985. Studium von Fotografie und Design an der Fachhochschule Dortmund 1995-1997. Studium der Fotografie an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich HGKZ 1997-2000....
  •  + 
    * 1949
    Studium der Malerei und Drucktechniken in Tokio und in Belgien, wo Shibata zu fotografieren begann. Zurück in Japan fokussierte Shibata als Fotograf auf die Eingriffe in die Landschaft durch die...
  •  + 
    * 11.7.1976
    Schule für Gestaltung Bern 1997-2002. Ausbildung zum Fotografen bei A. Roullier 1999-2002. Assistenzen bei René Staud in Stuttgart, bei Uwe Düttmann und Daniel Harz in Hamburg 2002/03....
  •  + 
    * 30.11.1933, † 20.9.2000
    Nach verschiedenen abgebrochenen Schulen und nachdem Sieff sich das Fotografieren selber beigebracht hat, besucht er 1953/54 vorübergehend die Fotoschule Vevey und arbeitet anschliessend kurzzeitig...
  •  + 
    * 1970
    Fachklasse für Fotografie an der Ecole d’Arts appliqués Vevey 1992-1996. Diverse Assistenzen im In- und Ausland 1995-1999. Freier Fotograf mit Atelier in Bern seit 1996. Dozent bei der Gruppe...
  •  + 
    * 13.8.1957
    Gymnasium Biel 1969-1976. Fotoklasse an der Schule für Gestaltung Zürich 1977-1980. Fotograf bei Keystone Zürich 1981-1983, beim Tages-Anzeiger Zürich 1983-1989. Freischaffender Fotograf seit 1990....
  •  + 
    * 3.5.1954
    Fotografenlehre im Atelier F. Bösiger Bern 1971-1974. Volontariat als Pressefotograf beim Tages-Anzeiger in Zürich 1974. Freischaffender Fotograf seit 1975, regelmässiger Mitarbeiter des...
  •  + 
    * 04.11.1950
    Lehre als Maschinenmechaniker 1966-1970. Fotografie (als Autodidakt) seit 1972. Freischaffender Künstler seit 1976. Foto-Rauminstallationen. Sommerkurse in Salzburg bei Floris M. Neusüss, Lehrer für...
  •  + 
    * 1887, † 1978
    Lehrer. Amateurfotograf: Ferien, Reisen, Wanderungen, Bergtouren, Skilager, Familie, Kinder. Teilnachlass bei der Fotostiftung Schweiz in Winterthur.
  •  + 
    * 14.10.1950
    (eigentlich: Werner Meyer) Kunstgewerbeschule Basel, Studium der Kunstgeschichte und Sprachen in Basel, Typografenausbildung, Volontariate bei Film, Presse und Werbung 1965-1971. Als Fotograf...
  •  + 
    * 25.6.1963
    Schreinerlehre in Haldenstein 1979-1982. Herausgeber, Verleger und Autor der Kunst- und Kulturzeitschrift Quer 1983-1989. Studium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie 1988-1994. Film-Studium...
  •  + 
    * 1874, † 1959
    Simonot war ein französischer Jesuit, der ins Wallis kam, um eine Nervenkrankheit auszukurieren. 1924 trat er eine Stelle als Prior in La Sage an und bereiste mit seinem Fotoapparat den ganzen Kanton....
  •  + 
    * 9.8.1943
    Studium der Romanistik, Germanistik und Philosophie an den Universitäten Nancy F und Zürich 1967-1975. Seither Presselektor. Als Fotograf Autodidakt.
  •  + 
    * 4.12.1903, † 8.2.1991
    Pädagogikstudium in New York. 1926-1949 Englischlehrer an diversen New Yorker Schulen, daneben intensive Auseinandersetzung mit der Fotografie. Während Siskinds Mitgliedschaft bei der Workers Film and...
  •  + 
    * 30.12.1918, † 15.10.1978
    Smith publizierte bereits mit 15 Jahren Fotos in den beiden Lokalzeitungen von Wichita/Kansas. 1936/37 studierte Smith Fotografie an der Notre Dame-Universität und arbeitete danach als Fotojournalist...
  •  + 
    * 29.4.1947
    Aufgewachsen in Eldoret/Kenia, wo die Eltern eine Farm besassen, in Einsiedeln und in Verscio TI. Fotoklasse an der Kunstgewerbeschule Zürich. Studium der Pädagogik an der Universität Freiburg. Ab...
  •  + 
    * 1958
    In der Schweiz aufgewachsen. Kantonsschule Wettingen, Lehrerdiplom 1979. Seit 1984 in New York ansässig. Gründerin des Grafikbüros TransImage 1989. 2002 Master of Fine Art an der Columbia University....
  •  + 
    * 2.9.1834, † 7.8.1914
    Nach einer Ausbildung zum Kaufmann und der Niederlassung in Rom 1856 widmete sich Sommer ganz der Fotografie. Mit Edmondo Behles gründete er ein Fotostudio in Rom, machte sich aber bereits 1857 in...
  •  + 
    * 1882, † 1956
    Aufgewachsen in einer gut situierten Familie in Bukarest, wo Sommer auch die Matura absolvierte. Kuraufenthalt in Arosa. Nach der Rückkehr Ausbildung zum Kaufmann. Nach einem weiteren Kuraufenthalt...
  •  + 
    * 20.1.1945
    Matura 1962. Studium der Medizin (1963-1966) und Kunstgeschichte (1966-1972) an der Karlsuniversität Prag. Vorlesungen an der Filmhochschule in Prag 1969-1971. Beginnt 1969 zu fotografieren, kritische...
  •  + 

    Fotografenfamilie in Orbe VD und Yverdon VD. Wie die Deriaz in Baulmes oder die Schönwetter in Glarus waren die Spalinger typische Lokalfotografen und deckten mit Ihrer Arbeit alle Bedürfnisse der...
  •  + 
    * 1860, † 1922
    Vater des Fotografen René Spalinger. Fotografenlehre in Zürich bis 1880. Niederlassung in Paris mit seiner Frau, wo Spalinger als Fotograf tätig ist. Nachdem er Paris verlassen hat, betreibt er in...
  •  + 
    * 1888, † 1943
    Sohn von Jacques Spalinger. Fotografenlehre in Frauenfeld, gefolgt von wechselnden Anstellungen als Fotograf. Übernahme des väterlichen Ateliers in Yverdon VD 1909. 1935 übergibt er dieses seinem...
  •  + 
    * 20.10.1880, † 19.9.1949
    Studium der Chemie und Ethnologie in Neuenburg, Göttingen, München, Basel. Besuch des Hopi-Reservats im amerikanischen Bundesstaat Nevada 1906. Studium der Ethnologie in Berlin 1907/08. Forschungen in...
  •  + 
    * 2.6.1852, † 16.06.1931
    (eigentlich: Eduard Schweizer) Jugend am Comersee, wo der Vater ein Gut leitete. Schulen in Lugano. Ausbildung zum Sänger am Konservatorium in Paris 1870-1873. Erster Ballonflug 1870, Brevet als...
  •  + 
    * 16.2.1950
    Berufslehre als Hochbauzeichner 1966-1969. Autodidaktische Ausbildung zum Fotografen. Freischaffender Künstler seit 1983, Photo Art, Collagen, Malerei.
  •  + 
    * 10.05.1947
    Fachklasse für Fotografie an der Kunstgewerbeschule Zürich 1962-1966. Aufenthalte in Mailand 1966-1968. Fotoreporter für Züri-Leu, Neue Zürcher Zeitung, Tages-Anzeiger-Magazin, Stern, etc....
  •  + 
    * 15.07.1964
    Aufgewachsen in Davos, Jakobshorn und Clavadel. Berufslehre als Radio-, HiFi- und TV-Elektroniker in Davos 1980-1984. Zwei Semester Studium der Elektrotechnik an der HTL Buchs 1986/87. Technischer...
  •  + 
    * 30.5.1965
    Fotoklasse der Kunstgewerbeschule Zürich 1986-1990. Mitgründer der Fotoagentur Regards in Zürich 1992 (erloschen 1998). Freischaffender Fotograf mit Schwerpunkt Dokumentation, Porträt, Reportage.
  •  + 
    * 4.7.1890, † 15.01.1969
    Erlernte die Fotografie bei seinem Vater, „grossherzoglich-badischer Hofphotograph“. Übersiedelung nach Basel. Unterricht an der Basler Gewerbeschule. Lehr- und Wanderjahre im In- und Ausland (Paris,...
  •  + 
    * 18.4.1934
    Fotografenlehre bei Foto Hoffmann in Basel 1949-1953. Anstellungen im Graphischen Atelier Eidenbenz in Basel, im Fotohaus Gaensslen in Biel und in der Fotoabteilung des Bürgerspitals Basel 1954-1959....
  •  + 
    * 17.3.1896, † 15.9.1976
    Während einer Buchbinderlehre 1911–1913 in Prag begann Sudek zu fotografieren. 1913 wurde er ins Militär einzogen und verlor 1916 im Krieg den rechten Arm. Er verbrachte einige Jahre in einem Spital...
  •  + 
    * 1957
    Lebt seit 1970 in Mexiko, schweizerischer Abstammung. Erlernte die Fotografie als Autodidakt. Seit 1978 freischaffender Fotograf für verschiedene wissenschaftliche und kulturelle Institutionen in...
  •  + 
    * 27.6.1939
    Studium des Journalismus an der Universität von Vilnius 1958-1964. Sutkus war 1969 an der Gründung der Litauischen Gesellschaft für Fotokunst beteiligt und waltete von 1980 bis 1989 auch als deren...
  •  + 
    * 13.5.1968
    Vorkurs an der Schule für Gestaltung Biel 1985/86. Fachklasse Grafik an der Schule für Gestaltung Biel 1987-1991. Fachklasse Fotografie an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich HGKZ...
  •  + 
    * 1934
    Die Familie wanderte 1941 nach Brasilien aus. Studium am Instituto de Artes Decorativas in Rio de Janeiro. 1973/74 Studium der Fotografie in São Paulo, wo Sverner heute lebt. Stage am International...
  •  + 
    * 12.6.1866 (1864?), † 2.2.1934 (1939?)
    Fotograf in Luzern ab ca. 1884. 1891 übernahm Synnberg das Fotoatelier seines Bruders Arthur Synnberg. 1934 übergab er es seinem Sohn Max Synnberg, der es in ein Café umwandelte.