Hans Baumgartner, Zeppelin über Steckborn, April 1937.

Index der FotografInnen

Dieser Index stellt eine Auswahl der schweizerischen und ausländischen Fotografinnen und Fotografen vor, deren Werk in der Sammlung der Fotostiftung Schweiz vertreten ist. Es sind vor allem jene berücksichtigt, die für die Schweizer Fotogeschichte von Bedeutung sind oder die in der aktuellen Fotoszene der Schweiz eine Rolle spielen. Die Einträge umfassen einen kurzen Lebenslauf sowie Angaben zu Ausstellungen und Buchveröffentlichungen.

Die Fotografenliste wird abgerufen
  •  + 
    * 31.1.1936, † 10.3.2008
    Berufslehre als Chemielaborant an der ETH in Zürich 1952-1955. Reisen und Volontariate in Skandinavien 1955-1957. Erste Fotogramme 1956. Laborant bei Agfa in Zürich und Ciba in Basel. Studium an der...
  •  + 
    * 19.7.1934
    Bildjournalist für die Zeitschriften Quick, Twen, Stern. Gründer der Sommerakademie in der Abbaye du Gard/Frankreich 1977. World Press Photo Award 1964.
  •  + 
    * 1960
    Sohn italienischer Einwanderer. Ausbildung zum Fotofachverkäufer. Assistenzen bei Fotografen. Elf Jahre in Paris ansässig, autodidaktische Aneignung des fotografischen Handwerks. Werbung, Mode,...
  •  + 
    * 1965
    Schwergewicht der Arbeit: Architektur, Landschaft, Stadtplanung, urbane Phänomene in Form von Langzeitprojekten.
  •  + 
    * 15.5.1911, † 16.8.1982
    Fotografenlehre in Paris. Eröffnung eines Fotogeschäfts in Brienz, des ersten vor Ort. Nach Maeders Tod führte seine Witwe das Geschäft noch eine Weile weiter. Maeder repräsentiert den Typus des...
  •  + 
    * 3.2.1930, † 23.1.2017
    Gymnasium Schwyz 1945-1948. Drogistenlehre 1948-1952. Fotoschule Vevey 1952. Seit 1953 freischaffender Fotograf und Journalist. Publikationen in Die Woche, GEO, Neue Zürcher Zeitung, St. Galler...
  •  + 
    * 13.1.1954
    Fotoklasse an der Ecole d‘Arts Appliqués in Vevey 1973-1976. Verschiedene Stages. Mitarbeit bei der Agentur Actualités Suisses in Lausanne 1981-1983. Gründungsmitglied (mit Michel Bührer, ...
  •  + 
    * 12.5.1948
    Kantonsschule Luzern, Matura 1969. Fachklasse für Fotografie am Ealing Technical College in London 1969-1971. Royal College of Art in London 1971-1973, Master of Arts in Fotografie. Studium der...
  •  + 
    * 1866, † 1920
    Ausbildung zum Buchhändler im Geschäft seines Vaters in Ilanz. Musisch begabt, spielte Maggi Orgel in der Kirche, sang im Kirchenchor, komponierte Motetten und wirkte als Juror bei Sängerfesten....
  •  + 
    * 1816, † 1902
    Ausbildung zum Kaufmann in Köln und London. Mitbegründer der Seidenfirma Mahler Luzern. Mahler ist ab 1849 unter den Ersten, die sich in Luzern mit der Daguerreotypie beschäftigen. 1850 eröffnete er...
  •  + 
    * 20.2.1903, † 27.3.1997
    Tochter eines Genfer Pelzhändlers. Passionierte Sportlerin, Gründerin des ersten Hockey-Club für Frauen (1919), Matrosin. Mitglied der (heroischen und zahlenmässig bescheidenen) weiblichen...
  •  + 
    * 1861, † 27.7.1934
    Eigentlich: Elizabeth Hawkins-Whitshed. Entstammt der besseren Gesellschaft Englands und war eine eher unkonventionelle Person. Verwandt mit den Herzögen von Portland, Zarin Katharina die Grosse war...
  •  + 
    * 1.9.1982
    Vorkurs an der Ecole d’arts visuels in Lausanne 1999/2000. Fotoklasse an der Ecole d‘arts appliqués in Vevey 2001-2004. Studium der visuellen Kommunikation an der Ecole Cantonale d‘Art Lausanne ECAL...
  •  + 
    * 27.8.1890, † 18.11.1976
    Pseudonym für Emmanuel Rudnitzky. Entstammt einer russisch-jüdischen Familie. Kunststudium in New York 1908-1912. In der Galerie von Alfred Stieglitz entdeckte Man Ray die europäische Avantgarde....
  •  + 
    * 1949
    1968 Ausreise nach Frankreich, Arbeit bei Peugeot in Montbéliard. Seit 1976 in der Schweiz ansässig. Arbeit in einer Druckerei. Als Fotograf Autodidakt. Seit 1998 freischaffender Fotograf mit eigenem...
  •  + 
    * 18.11.1935
    Kaufmännische Ausbildung bei Shell Kopenhagen 1953-1956. Informatik-Ausbildung 1956-1961. Stage beim Fotografen Jørn Freddie in Kopenhagen 1961-1962. Fotoschule in Vevey 1963. Fotoreporter bei der...
  •  + 
    * 26.6.1946
    Kunstgewerbeschule St. Gallen und Schauspielakademie Zürich. Entwerferin von Show-Kostümen 1970-1974. Erster Auftritt in der Zürcher Kunstszene 1974 mit dem sogenannten "Environment" "Das lachsfarbene...
  •  + 
    * 1939
    Die Eltern, Maurer und Arbeiterin, stammen aus Italien und liessen sich in Allschwil BS nieder. Lehre als Schriftsetzer bei Birkhäuser in Basel, in der Gewerbeschule Unterricht bei Jan Tschichold und...
  •  + 
    * 22.7.1972
    Lehre als Bauzeichner, Bauzeichner beim Kanton Neuenburg 1992-1994. Autodidaktische Ausbildung zum Fotografen. Hausfotograf des Magazins Biko Info 1995-1998. Hausfotograf beim amerikanischen Magazin...
  •  + 
    * 9.5.1957
    Anfänge als Journalist und Fotograf. Künstlerische Arbeit seit 1991. Schweizerischer Kunstpreis 1994; Manor Kunstpreis 1996; Auszeichnung der Nikon Corporation Tokyo 1999; Auftrag der Henry Moore...
  •  + 
    * 17.8.1969
    Aufgewachsen in der Schweiz. Klavierstudium am Mannes College of Music in New York 1989/90 und an der Unversität der Künste in Berlin 1990-1996. Parallel Fotokurse am International Center of...
  •  + 
    * 21.7.1941
    Tochter des berühmten Geologen Augusto Gansser. Aufgewachsen in Trinidad, Iran und in der Schweiz. Matura 1960. Studium an der Universität Zürich 1961/62. Ausbildung als Fotografin bei der...
  •  + 
    * 7.3.1947, † 1.12.2011
    Berufslehre als Reproduktionsfotograf 1963-1967. Volontariat bei Johannes Bruell Pressbild 1968-1973. Freischaffender Fotoreporter 1973-1979. Fotoreporter beim Zürcher Tages-Anzeiger 1980-2009,...
  •  + 
    * 7.11.1915, † 24.8.2003
    Bauernsohn aus Altbüron LU. Kollegium St. Maurice und Verkehrsschule Luzern. Marti war zeitlebens Stationsbeamter der SBB. An Heimatkunde und Lokalgeschichte interessiert, veröffentlichte er Artikel...
  •  + 
    * 12.9.1892, † 31.7.1971
    Studium an der Münchner Photokunstschule 1911-1913. Fotoatelier in Moskau 1913-1917. Rückkehr in die Schweiz. Heirat mit dem Bildhauer Milo Martin 1921, für den sie die Modelle fotografierte. Nach...
  •  + 
    * 1979
    Fotografenlehre bei Heinz Preisig. Teilnahme am Projekt „L’Enquête photographique en Valais 1989-2005“. Freischaffend mit eigenem Atelier in Champlan sur Sion seit 2005. Werbung, Industrie....
  •  + 
    * 1949
    1957 emigrierte Martins Familie nach São Paulo. Seit 1969 professioneller Fotojournalist. Martins hat die Polizeigewalt während der Militärdiktatur dokumentiert, er hat dabei vor allem einen...
  •  + 
    * 1.8.1942, † 26.7.2003
    Grundkurs Kunstgewerbeschule Luzern. Ausbildung zum Fachfotografen bei James Perret in Luzern. Werbe- und Industriefotograf. Erster Dozent für Fotografie an der Schule für Gestaltung Luzern 1968,...
  •  + 
    * 1946
    Studium des Journalismus an der Taras-Schewtschenko-Universität in Kiew. Fotojournalist für verschiedene Presseorgane 1981-1988. Seither freischaffender Fotograf in Kiew. Gründer einer Fotoschule und...
  •  + 
    * 1877, † 1955
    Niederlassung in Luzern 1903. Bildhauer und Zeichnungslehrer. Juror bei den internationalen Fotoausstellungen in Luzern.
  •  + 
    * 1877, † 1955
    Aufgewachsen in Zürich. Besuch der Gewerbeschule Zürich. Ausbildung zum Bildhauer in Deutschland. Ausbildung zum Zeichnungslehrer in Zürich. Lehrer für Kunstfächer an den Sekundarschulen und am...
  •  + 
    * 6.8.1933
    Malerlehre 1950-1953. Fachklasse für Grafik an der Kunstgewerbeschule Basel bei A. Hofmann. Anstellung bei der Werbeagentur E. Halpern in Zürich 1960-1963; erste fotografische Arbeiten. Zusammenarbeit...
  •  + 
    * 10.7.1923, † 1972
    Nach ihrer Scheidung vom Maler Roberto Matta heiratete Patricia Kane O'Connell, eine vermögende Amerikanerin irländischer Herkunft, 1949 den Galeristen Pierre Matisse, mit dem sie bis zu ihrem Tod...
  •  + 
    * 25.4.1907, † 8.5.1984
    Studium der Malerei an der Ecole des Beaux-Arts in Genf 1925-1927 und 1928/29 an der Académie Moderne in Paris bei Fernand Léger und Amédée Ozenfant. Als Fotograf Autodidakt. 1929-1932 Plakatentwürfe...
  •  + 
    * 3.10.1957
    Vorkurs Kunstgewerbeschule Zürich 1974/75. Ausbildung zum Fotografen bei H. J. Henn in Zürich 1975-1978. Aufenthalt in London 1990-1992. Mitarbeit am Fotomuseum in Winterthur seit 1994. Leitung der...
  •  + 
    * 27.1.1942
    Berufslehre als Reproduktionsfotograf in Bern 1957-1961. Fachklasse für Fotografie an der Kunstgewerbeschule Zürich 1961-1964. Fotograf bei der Werbeagentur Gisler + Gisler in Zürich 1964-1969....
  •  + 
    * 22.3.1963
    Matura in Winterthur 1982. Fotoklasse an der Ecole d‘Arts Appliqués in Vevey 1983-1987. Praktikum bei Heini Stucki 1986. Freischaffend seit 1987. Leiter Fotowerkstatt/Sprungbrett der ambulanten...
  •  + 
    * 28.1.1933
    Fotografenlehre bei Otto Pfeifer in Luzern 1949-1953. Pressefotograf bei ATP Bilderdienst, DPA, UPI. Seit 1956 selbständig, Heirat mit der Keystone-Fotografin Ilse Günther. Freier Mitarbeiter...
  •  + 
    * 29.5.1934
    Fotografenlehre bei Hänssler und bei Paul Scheidegger in Zürich 1950-1954. Keystone Press in Zürich 1954-1956, erste Fotoreporterin bei dieser Presseagentur. Seither freischaffende Fotografin....
  •  + 
    * 1921, † 1990
    Postangestellter. Umzug nach Rio de Janeiro 1939. Abgebrochenes Architekturstudium. Fotoreporter bei den Zeitschriften Tabu und Rio, auf Einladung von Jean Manzon 1946-1962 für O Cruzeiro. Einer der...
  •  + 
    * 19.7.1877, † 28.12.1948
    Ausbildung zum Bauingenieur. Meerkämper kam 1900 lungenkrank zur Kur nach Davos, wo er sich schliesslich niederliess. Er war im Kur- und Verkehrsverein, dann im Tunnel- und Brückenbau aktiv. 1910...
  •  + 
    * 21.3.1958
    Fotografenlehre beim Mode- und Werbefotografen Alexej Ruegger in Zürich 1976-1979. Freischaffende Fotografin in Winterthur. Eidgenössisches Stipendium 1981; Fleurop-Fotowettbewerb 1982; Aktwettbewerb...
  •  + 
    * 11.8.1960
    Kaufmännische Lehre 1976-1979. Reiseberater, Reiseleiter, Betreuer in einem Druchgangszentrum für Asylsuchende 1979-1991. Ausbildung bei der Gruppe Autodidaktischer FotografInnen GAF in Zürich...
  •  + 
    * 1.12.1975
    Berufslehre als Werbefotograf bei Christian Küenzi, Kilchberg 1987-1991. Diverse Assistenzen bei Zürcher Fotografen und Fotografinnen seit 1991. Werbefotograf bis 1996. Weiterbildung in Fotografie in...
  •  + 
    * 11.8.1952
    Studium der Sozialarbeit an der Universität Fribourg 1972-1978. Sozialarbeiter und Fotograf 1978-1985. Pressefotograf für die Bildagentur Keystone 1986-1989, für das Fachblatt Sport 1989-1994....
  •  + 
    * 1.5.1943, † 8.1.1968
    Fachklasse für Fotografie an der Kunstgewerbeschule Zürich 1959-1963. Mit dem Verdienst als Schwimmlehrerin und Skilehrerin unternahm Meier Reisen als freischaffende Fotojournalistin in die USA, 1966...
  •  + 
    * 3.2.1952
    Gymnasium. Berufslehre als Fotograf bei Arnold Klöti in Rothrist 1973-1976. Anstellung bei Fabrice Grivel in Genf 1977/78. Fotograf bei der Schweizerischen Verkehrszentrale SVZ in Zürich unter ...
  •  + 
    * 8.10.1966
    Gymnasium in Zürich 1982-1986. Fotografenlehre bei Hans Gissinger in Zürich 1987-1991. Fachklasse für visuelle Gestaltung an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich HGKZ 1993-1997. Seither...
  •  + 
    * 21.1.1958
    Fotografenlehre bei Michael Müller und Ernst Wirz in Zürich 1977-1980. Seither freischaffender Fotojournalist, Publikationen in Das Magazin, NZZ Folio, Schweizer Familie, Magma u.a. Studienprämie der...
  •  + 
    * 10.9.1863, † 9.7.1931
    Meierhofer entstammt einer Bauernfamilie im Zürcher Unterland und war das jüngste von acht Kindern. Er besuchte die Sekundarschule und absolvierte eine Kaufmännische Lehre in Luzern. Nach einem...
  •  + 
    * 28.1.1867, † 15.6.1941
    Ausbildung zum Fotografen im väterlichen Betrieb in Zittau 1882-1885. Wanderjahre in Deutschland und Aufenthalt in Chicago 1886-1893. Kontakte mit Boissonnas in Genf. 1894 Kauf des Ateliers Wirth in...
  •  + 
    * 17.12. 1892, † 1959
    Schriftsteller und Verleger in Bamberg, Tänzer. Als Fotograf hat Meisenbach Unsterblichkeit erlangt mit einigen um 1914 entstandenen Aufnahmen von Schülerinnen und Schüler des Tanztheoretikers Rudolf...
  •  + 
    * 31.5.1863, † 2.4.1929
    Besitzer eines Tuchwarengeschäfts in Schiers und eifriger Amateurfotograf. Seine Motive fand Meisser überwiegend im Volksleben und der Landschaft des Prättigaus. Nach Aufenthalten in Chur (1899-1904)...
  •  + 
    * 25.9.1889, † 1970
    Sohn des Fotografen Christian Ferdinand Meisser. Meissers fotografische Schwerpunkte waren die Berg- und Landschaftsfotografie.
  •  + 
    * 29.11.1969
    Ausbildung zur Fotografin in Freiburg i. Br. 1990-1992: Hochschule für Grafik und Buchkunst HGB Leipzig 1993-1999, Fachbereich Fotografie; 1997-1999 Fachbereich Graphic Design. Assistenz an der HGB...
  •  + 
    * 30.8.1926
    Fotografenlehre bei Hans Peter Klauser in Zürich (Ausbildungsschwerpunkt Aufnahmetechnik) 1944-1947. Werkfotograf bei der Werkzeugmaschinenfabrik Oerlikon 1947/48. Pressefotos für das Kinderdorf...
  •  + 

    Ausbildung zur Grafikerin. Als Fotografin Audodidaktin. Konzentriert sich als Reisefotografin auf Alltag und traditionelle Gebräuche von Völkern in Zentralasien und China.
  •  + 
    * 1916, † 1986
    Menoud war Geistlicher und fotografierte während Jahrzehnten als Amateur und ohne ästhetischen oder dokumentarischen Anspruch die Menschen, die den Sommer in den Freiburger Alpen verbrachten. Menouds...
  •  + 
    * 6.10.1882, † 7.1.1913
    Entstammt einer Basler Fabrikantenfamilie. Studium der Rechtswissenschaft in Leipzig und Bern. Schweizer Meister im Skifahren 1908, einer damals jungen Sportart. Erfahrener Bergsteiger und...
  •  + 
    * 26.6.1951
    Lehre als Fotografin beim Vater Pius Rast in St. Gallen 1967-1970. Zusammenarbeit mit dem Vater bis 1983. Ateliergemeinschaft mit dem Bruder Michael Rast bis 2013. Seither in Arbon TG tätig. Freie...
  •  + 
    * 1964
    Ausbildung als Fotografin bei Oswald Ruppen. Werbefotografin für die Firma Photopublicité in Mailand. Fotografin der Zeitschrift Résonances. Teilnahme am Projekt „L’Enquête photographique en Valais...
  •  + 
    * 3.1.1978
    Collège St-Michel in Fribourg 1994-1998. Berufslehre als Schreiner 1998-2002. Studium der Architektur an der HES-SO Fachhochschule Westschweiz in Fribourg 2002-2005. Architekt in Fribourg 2005/06...
  •  + 
    * 1.7.1903, † 8.11.1933
    Ausbildung zum Grafiker in St. Gallen. Fotoreporter für die Zürcher Illustrierte 1930-1933, wo er mit Gotthard Schuh und Hans Staub zum Kern des Fotografenteams gehörte. Bildberichte über Arbeiter....
  •  + 
    * 1864, † 1938
    Fotografenlehre bei Schmocker in Interlaken. 1898 eröffnete Metzener ein Fotoatelier in Meiringen, das erste vor Ort. Es wurde vom Sohn Werner (1896-1984) übernommen wurde. 1938 gab er das Geschäft...
  •  + 
    * 1980
    Architekturstudium an der ETH Zürich 2001/02. Praktikum bei Fos.to Media in Zürich 2004. Studium an der F+F Schule für Kunst und Mediendesign in Zürich 2004-2007. Selbständiger Fotograf und Künstler...
  •  + 
    * 7.10.1918, † 18.8.1999
    Berufslehre als Reproduktionsfotograf bei Conzett + Huber in Zürich. Fotoreporter bei der Agentur ATP Bilderdienst ab 1944. Mit Björn Lindroos und Hans Gerber Gründung der Bildagentur Comet Photo AG...
  •  + 
    * 1970
    Studium am Institut de Recherche et Enseignement de la Communication IREC in Monthey. Eigenes Fotoatelier in Martigny. Reportage, Mode, Porträt. Teilnahme am Projekt „L’Enquête photographique en...
  •  + 
    * 23.8.1958
    Studium der Literatur an der Universität Genf 1977-1982. Autodidaktische Ausbildung zum Fotografen seit 1980. Schwerpunkte der Arbeit: Stadtlandschaften, Projekt «Shopville». Stipendium der Stadt Genf...
  •  + 
    * 26.6.1899, † 27.2.1969
    Aus Bayern stammend absolvierte Meuser in den 1910er Jahren eine Fotografenlehre bei seinem Onkel Othmar Rutz in St. Moritz. Als deutscher Soldat verwundet im Ersten Weltkrieg. Rückkehr nach St....
  •  + 
    * 8.9.1842, † 19.12.1867
    Arnold Meyers Laufbahn als Fotograf war äusserst kurz. Einer angesehenen Burgdorfer Familie entstammend, eröffnete er 1864 im Garten seines Nachfolgers Carl Conrad Daut ein Fotoatelier, das er schon...
  •  + 

    Erste fotografische Arbeiten in New York 1978. Leiterin des Centre de Culture ABC in La Chaux-de-Fonds 1982-2004. Seit 1986 freischaffende Fotografin. Theaterfotografin seit 1986. Stipendium der Zuger...
  •  + 
    * 1835, † 1910
    In St. Gallen aktiv zwischen 1861 und 1910. Meyer hat das Fotoatelier von F. Berger an der Linsebühlstrasse 84 übernommen. Aufnahmen mit der Autorschaft "Chr. Meyer" und "Christian Meyer-Bär" stammen...
  •  + 
    * 1944, † 1996
    Fotolaborant bei der Fotoagentur Black Star in New York ab 1965. Seit 1969 in Brasilien ansässig, wo er bei der Zeitschrift Manchette arbeitete. 1972 gründete Meyer zusammen mit Walter Firmo und ...
  •  + 
    * 3.6.1922, † 1999
    Aufgewachsen in Spanien, wo der Vater als Ingenieur arbeitete. Rückkehr in die Schweiz 1937, Niederlassung in Bern. Fotografenlehre bei Hans Steiner 1939-1942. Pressefotograf für Photopress und ATP....
  •  + 
    * 1914, † 2011
    Fotografenlehre in Berlin an der Photographischen Lehranstalt des Lette-Vereins 1931. Assistentin im Atelier der Porträtistin Stephanie Brandl. Heirat und unter dem Druck der politischen Umstände 1934...
  •  + 
    * 6.11.1946
    Fotokurse bei Jésus Moreno 1974/75. Workshops und Stages bei Alain de Kalbermatten, Maurice Vouga, Daniel Baudraz. Schwerpunkte der Arbeit: urbane und suburbane Gebiete, Natur, verschwindendes...
  •  + 
    * 2.3.1908, † 1.5.2007
    Meylan hat verschiedene Berufe ausgeübt, zuletzt war der Carossier. Als erprobter Alpinist war Meylan ein begeisterter Fotograf. Seine Bergaufnahmen aus den dreissiger Jahren wurden häufig in...
  •  + 
    * 1950
    Pianist. Erste Fotografien in den siebziger Jahren: Porträts (Grossformatkamera) aus dem Kulturleben der Westschweiz. Seither in erster Linie Musiker, Komponist, Dokumentarfilmer und Autor von...
  •  + 
    * 18.2.1932
    Studium am Carnegie Institute in Pittsburgh und an der Parsons School of Design in New York. Als Fotograf Autodidakt. Auf einer Reise in die Sowjetunion 1958 begann Michals ernsthaft zu fotografieren....
  •  + 
    * 26.7.1968
    Fachklasse für Keramik an der Schule für Gestaltung Bern 1989-1993. Kunstakademie Karlsruhe 1994 – 1998. Lebt und arbeitet in Thun. Künstlerische Arbeit mit Fotografie, Video, Performance....
  •  + 
    * 29.9.1926
    Ingenieur. Fotografierte in den fünfziger Jahren unter dem Einfluss des Neorealismo in einer formal strengen Bildsprache Leben und Leute der Emilia Romagna. 1956 Fotosafari nach Süditalien, wo er sehr...
  •  + 
    * 19.9.1918, † 22.5.2013
    Nach dem Studium an der Art Centre School in Los Angeles wurde Miller 1942 in den Kriegsdienst eingezogen und der von Edward Steichen geleiteten Fotografeneinheit U.S. Navy Combat Photo Unit...
  •  + 
    * 6.10.1968
    Studium der Fotografie in Lugano und Mailand. Workshops bei Gabriele Basilico (1994) und René Burri (1997). Niederlassung in Buenos Aires 2000, wo Minelli ein mehrjähriges Foto/Video–Projekt über das...
  •  + 
    * 19.2.1973
    Ausbildung zum Gärtner 1989-1992. Ecole Supérieure d‘Art Visuel Genf und Fotoklasse an der Ecole d‘Arts Appliqués in Vevey 1998-2001. Mitglied des Fotografenkollektivs Strates Photographes 2001-2005....
  •  + 
    * 1964
    Aufgewachsen in Tarbes F. Ballettausbildung in Toulouse und Paris. Engagement im Corps de Ballet der Bühnen Bonn 1981-1984. Engagement beim Ballett des Stadttheaters Bern 1984-1986. Deutsches...
  •  + 
    * 27.7.1937, † 2.8.2009
    Fotografieren, zeichnen, filmen ab 1958, Studium der Geologie, Biologie und Ethnologie an der Universität Genf 1959-1963. Lehrer für naturwissenschaftliche Fächer an der Ecole Toepffer in Genf...
  •  + 
    * 1966
    Minotti begann um 1995 mit künstlerischer Fotografie. Er widmet sich primär der Performance, Installationen, dem Design, kinetischen Skulpturen sowie der Herstellung von Möbeln und Objekten....
  •  + 
    * 28.8.1873, † 13.7.1934
    Aufgewachsen auf dem Bernina-Pass, die Eltern führten das Hospiz. Ausbildung zum Lehrer in Schiers 1892-1896. Lehrer in Payerne und Bukarest bis 1898. Dann Lehrer für französisch und turnen in...
  •  + 
    * 2.4.1894, † 9.5.1937
    Mittelholzer trat als Fotograf (das Handwerk hatte er sich autodidaktisch angeeignet) in die von Oskar Bider geleitete Militärpilotenschule ein. 1917 erwarb er das zivile Fliegerbrevet. Mit seinem...
  •  + 
    * 16.8.1896, † 6.1.1942
    Mit 17 Jahren folgte Modotti ihrer Familie, die in die USA ausgewandert war. Nachdem sie als Näherin, Schauspielerin und Modell in San Francisco gearbeitet hatte, wurde Modotti um 1921 in Los Angeles...
  •  + 
    * 10.5.1954
    Berufslehre als Reprofotograf in Zürich 1970-1974. Reprofotograf 1974-1977. Seit 1978 freischaffender Fotograf. Lebte in Paris 1979-1989. Tanz- und Theaterfotografie, Reproduktionsfotografie,...
  •  + 
    * 3.11.1853, † 3.12.1938
    Sohn eines Schreiners und Möbelfabrikanten. Ausbildung zum Fotografen bei Jakob Höflinger in Basel 1867-1870. Gehilfenjahre in Lausanne und Mulhouse bei Adolphe Braun. Eigenes Fotoatelier in Thun ab...
  •  + 
    * 10.5.1924, † 2003
    Fotografenlehre bei Carl Hoffmann in Basel 1940-1943. Verschiedene Anstellungen, u.a. beim Atelier Eidenbenz in Basel 1943-1947. Eigenes Fotostudio 1950-1986. Reporter für Die Woche 1951. 1955...
  •  + 
    * 18.1.1894, † 17.5.1989
    Studium der Philosophie, Philologie und Kunstgeschichte in Prag. Redaktorin und Lektorin, tätig für die Verlage Kurt Wolff, Hyperion und Rowohlt. Erste Fotografien 1918/19 auf Heinrich Vogelers...
  •  + 
    * 20.07.1895, † 24.11.1946
    Jurastudium, Soldat im Ersten Weltkrieg 1915-17. Verwundung, erste Zeichnungen im Lazarett. Kontakt zur revolutionären Künstlergruppe MA 1919 Wien. Übersiedlung nach Berlin 1920. Erste Fotogramme...
  •  + 
    * 13.9.1925
    Studium der Wirtschaftswissenschaft in Genf, Lizentiat 1947. Stages bei der Werbefirma Publicitas 1948/49. Delegierter des Roten Kreuzes bei palästinensischen Flüchtlingen im Nahen Osten 1949/50....
  •  + 
    * 1962
    Sohn des Fotografen Jean Mohr. Collège Claparède in Genf. Mohr unternahm als Fotograf während einigen Jahren mehrere Reisen nach Ozeanien und Afrika. Ausbildung zum Theaterregisseur an der Ecole...
  •  + 
    * 8.7.1952
    Matura 1971. Freie Kurse an der Kunstgewerbeschule Bern 1972. Regie- und Kamerastudium am Institut des Hautes Etudes Cinématographiques (IDHEC) in Paris 1973-1976. Autodidaktische Erlernung alter...
  •  + 
    * 15.3.1817, † 26.2.1880
    Möllingers Daguerreotypien zeigen Landschaften und Städte, sie war auch Porträtistin. Ihre Idee, Daguerreotypien mit Hilfe der Lithografie auf Papier umzuarbeiten und somit vervielfältigen zu können,...
  •  + 
    * 1852, † 13.5.1915
    Atelierfotograf in Neuenburg von ca. 1885 bis ca. 1913. Monbaron übernahm das Fotostudio der Frères Bruder.
  •  + 
    * 25.2.1948
    Matura 1967. Volontariat als Fotograf 1967-1969. Fotoklasse der Kunstgewerbeschule Zürich 1969/70. Freischaffender Werbefotograf seit 1970. Fotograf für das Kunstgewerbemuseum Zürich. Freie Arbeiten:...
  •  + 
    * 5.3.1950
    Zeichnungslehrer, Maler, Kunst am Bau. Als Fotograf Autodidakt.
  •  + 
    * 24.2.1835, † 5.6.1915
    Berufslehre als Kunsttischler. Eröffnung eines Fotostudios im italienischen Livorno, wo er bei Giuseppe Marzocchini das fotografische Handwerk erlernt hatte. Rückkehr nach Cavigliano, wo Monotti 1874...
  •  + 
    * 1970
    Fotografenlehre bei Nouss Carnal in Delsberg und Fotoklasse an der Ecole supérieure d‘arts appliqués Vevey 1986-1990. Ausbildung zum Kameramann Télévision de la Suisse Romande TSR 1990....
  •  + 
    * 3.10.1956
    Studium der Fotografie am International Center of Photography in New York 1979-1982. In der Folge wurde Montgomery Barron mit Porträts von Künstlern wie Francesco Clemente, Andy Warhol oder...
  •  + 
    * 25.12.1955
    Ausbildung zur Kindergärtnerin. Fachklasse für Fotografie an der Schule für Gestaltung Zürich 1979-1983. Mitglied der Ateliergemeinschaft Kontrast in Zürich 1991-2003. Fotoredaktorin bei Annabelle...
  •  + 
    * 21.8.1925, † 24.8.2004
    Fachklasse für Fotografie an der Kunstgewerbeschule Zürich bei Hans Finsler 1941-1945. Assistent bei Hugo Herdeg 1945-1948 und im Atelier von Hans Finsler 1948-1952. Fotograf des Rietberg Museums in...
  •  + 
    * 7.6.1906, † 29.12.1999
    Moral beginnt in den zwanziger Jahren in Paris für die Verleger Léon Ullmann und die Frères Tolmer arbeiten und widmet sich daneben fotografischen Experimenten aller Art. 1934 wird Moral exklusiver...
  •  + 
    * 27.5.1923, † 30.1.2002
    Nach dem Studium der Romanistik und der Sprachwissenschaften in Berlin wurde Morath während des Kriegs zum Arbeitsdienst in einer Fabrik verpflichtet. Nach einem Bombenangriff auf diese Fabrik kehrte...
  •  + 
    * 1862, † 1955
    Morel war Buchhändler in Bulle FR. Als Amateurfotograf hat er zwischen 1895 und 1940 im eigenen Verlag eine grosse Zahl von Postkarten ediert, die die Natur und die repräsentativen Bauwerke des...
  •  + 

    Carlos Moscoso war im frühen 20. Jahrhundert aktiv und gilt in seiner Heimat Ecuador als "National-Fotograf".
  •  + 
    * 1966
    Fotografiert seit 1994. Leiter des Fotografenteams und Bildredaktor bei der Tageszeitung Der Bund in Bern seit 2000. Freischaffend für Firmen, NGOs und verschiedene Presseorgane.
  •  + 
    * 15.8.1959
    Ecole Supérieure d'Art Visuel in Genf 1981-1984. Lebt in Basel. Schwarzweiss-Fotografie bis 1995: Landschaften, Hausfassden, Übergangszonen zwischen Natur und Kultur. Seit 1982 Regieassistenz bei...
  •  + 
    * 16.2.1955
    Ausbildung zum Chemielaborant 1973-1975. Südamerikareise 1977/78. Ausbildung zum Werbefotografen in Bern 1979-1982. Asienreise 1983/84. Seit 1984 freischaffender Fotograf in Bern in den Bereichen...
  •  + 
    * 19.6.1959
    Lehre als Bildhauer 1979-1982. Ecole Supérieure d‘Art Visuel, Genf 1983-1989 (Skulptur, Grafik, Fotografie). Pressefotografie, persönliche Projekte. Fotograf bei Tribune de Genève, dann für die...
  •  + 
    * 28.8.1928, † 2.3.1973
    Nach einem abgebrochenen Jurastudium studierte Mulas an der Accademia di Belle Arti di Brera in Mailand, das fotografische Handwerk eignete er sich selber an. In den frühen fünfziger Jahren...
  •  + 
    * 28.12.1932, † 26.9.2004
    Fotografenlehre im väterlichen Fotoatelier 1947-1951. Eigenes Fotofachgeschäft mit Atelier 1961-1999. Fotoreportagen und Werbung. Veröffentlichungen in Fribourg Illustre, Volkskalender, Pro Freiburg,...
  •  + 
    * 17.2.1902, † 4.4.1966
    Geburt als zweites von zwölf Kindern. Verdingbub 1914-1918. Angestellter bei der Polygraphischen Anstalt Laupen. Autodidaktische Beschäftigung mit der Fotografie. Aufenthalt in Frankreich, Arbeit in...
  •  + 

    Aus Grossbreitenbach gebürtig. Porzellanmaler, stellt ab 1844 nebenberuflich Daguerreotypien her. Erste Aufnahmen 1847. Verschiedene Ateliers in Zürich bis 1886.
  •  + 
    * 1884, † 1970
    Eröffnung eines Fotogeschäfts in Zweisimmen um 1922; Hochzeiten, Konfirmationen, Porträts. Er vertrieb auch eigene Postkarten mit Landschaftsmotiven. Um 1950 gab Müller sein Geschäft, das schlecht...
  •  + 
    * 1884, † 1958
    Margrit Müller entstammt einer Solothurner Industriellenfamilie. Sie war eine Schwester der Kunstsammlerin Gertrud Dübi-Müller, die sich zusammen mit ihren Geschwistern Emma, Josef und Magrit nach...
  •  + 
    * 17.4.1966
    Gymnasium 1981-1985. Vorkurs und Fachklasse für Fotografie an der Schule für Gestaltung in Zürich 1986-1991. Dozentin an der Zürcher Hochschule der Künste. Diverse Auszeichnungen und Stipendien seit...
  •  + 
    * 1845, † 1896
    Nach 1879 war Adolf Müller-Kirchhofer in Herisau AR als Fotograf aktiv. Es scheint, dass er das Fotoatelier von F. Fels übernommen hat.
  •  + 
    * 14.5.1955
    Schule für Gestaltung in Basel 1974-1976. Ecole Supérieure d'Art Visuel in Genf 1977-1981. Künstlerin, die mit Fotografie arbeitet. Stipendium Berthoud Genf 1983, 1984; Förderungsbeitrag des Kantons...
  •  + 
    * 28.4.1953
    Grundschule in Neapel. Als Fotograf Autodidakt. Lebt seit 1987 in Zürich. Freier Mitarbeiter der Bildagentur Keystone Press. Umfangreiche fotografische Dokumentation aus Neapel und Süditalien. Seine...
  •  + 
    * 10.1.1968
    Fotografenlehre in Zürich 1983-1987. Freischaffender Fotojournalist seit 1987. Mitglied der Fotoagentur Contact Press Images in New York seit 1988. Bildreportagen aus den Ländern des ehemaligen...
  •  + 
    * 12.4.1959
    Matura 1977. Studium der Philologie an der Universität Neuenburg 1978-1982. Erste Fotografien 1983. Lizenziatsarbeit an der Universität Genf über Robert Frank 1986. Aufenthalt in New York und Los...
  •  + 
    * 9.4.1830, † 8.5.1904
    Muybridge siedelte als Vertreter eines Londoner Druckereiunternehmens 1852 in die USA über, wo er eine fotografische Ausbildung erhielt und Mitarbeiter des Landschaftsfotografen Carleton E. Watkins...