Fernand Gigon, Fischer in der Provinz Jehol, China, 1956.

Index der FotografInnen

Dieser Index stellt eine Auswahl der schweizerischen und ausländischen Fotografinnen und Fotografen vor, deren Werk in der Sammlung der Fotostiftung Schweiz vertreten ist. Es sind vor allem jene berücksichtigt, die für die Schweizer Fotogeschichte von Bedeutung sind oder die in der aktuellen Fotoszene der Schweiz eine Rolle spielen. Die Einträge umfassen einen kurzen Lebenslauf sowie Angaben zu Ausstellungen und Buchveröffentlichungen.

Die Fotografenliste wird abgerufen
  •  + 

    Fotografen aus Rorschach. Vater und Sohn Labhart dokumentierten das tägliche Leben in Rorschach, ihre Stadtansichten sind von erheblichem baugeschichtlichem Wert. Die Sammlung Labhart im Heimatmuseum...
  •  + 
    * 1887, † 18.9.1975
    Der Sohn von Paul Labhart wurde im väterlichen Atelier mit der Fotografie vertraut. Fotografenlehre in Lugano. Wanderjahre in Lausanne, Paris, Cannes, München, Athen, wo er Aufträge für das...
  •  + 
    * 1859, † 1919
    Studium an der Badischen Kunstschule. 1879 Maler in München. Begann autodidaktisch zu fotografieren und erlernte dann das Metier in Bern, Interlaken, Pontresina. Niederlassung in Rorschach 1884 mit...
  •  + 
    * 22.11.1963
    Berufslehre als Laborfotograf 1980-1983. Ausbildung zum Fotografen 1983-1985. Eigenes Studio für Porträtfotografie in Vevey 1990-2002. Seither Aufträge für die Lausanner Museen. Chevalier des Arts,...
  •  + 
    * 17.2.1846, † 23.5.1907
    Lambert eröffnete 1867 (anderen Quellen zufolge 1875) ein Fotostudio in Singapur, das mit Niederlassungen in Kuala Lumpur, Bangkok sowie auf Sumatra zum bedeutendsten Fotoatelier der Malaiischen...
  •  + 

    Der Wanderfotograf Lamouche, unbekannter Herkunft, weilte 1844/1845 in Bern, wo Jean de Humnicki und wahrscheinlich auch Carl Durheim bei ihm lernten, Daguerreotypien herzustellen. Der Kundschaft...
  •  + 

    Ausbildung als Textildesignerin am Centro Scolastico Industrie Artistiche CSIA in Lugano 1996-2000. Assistenz als Fotografin 2000/01 in Lugano. Fotoklasse an der Ecole Supérieure d’Arts Appliqués in...
  •  + 

    Während Jahrzehnten eines der führenden Fotogeschäfte in Chur. Carl Anton Lang (1851-1911) aus Baden AG absolvierte eine Fotografenlehre. Eröffnung eines eigenen Fotoateliers in Chur 1884, das sich...
  •  + 
    * 28.5.1965
    Institut du Sacré-Cœur, Estavayer-le-Lac. Sekundarschule Zürich. Kunstgewerbeschule Zürich. Berufslehre als Foto-Fachangestellte bei Foto Scheiwiller Luzern 1982-1985. Fotolaborantin bei Minit One...
  •  + 
    * 26.9.1930, † 3.12.2006
    Gymnasium Schaffhausen. Fotografenlehre bei Richard Aschwanden in Altdorf 1948-1951. Arbeit mit Leonard von Matt und Otto Pfeifer. Volontariat bei Martin Hesse und Paul Senn in Bern 1951. Sinar-Kurs....
  •  + 
    * 1966
    Primar- und Bezirksschule in Fahrwangen 1972-1982. Ausbildung zum Zahntechniker in Baden 1982-1986. Ausbildung und Arbeit als EDV-Programmierer 1987-1989. Reisen im fernen Osten und in Europa 1989/90....
  •  + 
    * 26.5.1895, † 11.10.1965
    Kurse beim Fotografen Clarence H. White, Gründungsmitglied der piktorialistisch ausgerichteten „Photo-Secession“ in New York, Volontariate bei verschiedenen Fotografen. Eröffnung eines äusserst...
  •  + 
    * 13.6.1894, † 12.9.1986
    Lartigue war ausgebildeter Maler, als Fotograf ein Amateur; sein Vater schenkte ihm bereits im Alter von acht Jahren eine Kamera. Lartigues bevorzugte Sujets waren, neben den eleganten Damen im Bois...
  •  + 
    * 13.3.1953
    Real- und Bezirksschule Gränichen 1959-1968. Fotografenvolontariat beim Pressedienst Diamant Zürich 1970. Fotografenlehre in Zürich 1971-1973. Freischaffend mit eigenem Atelier seit 1973. Schwerpunkt...
  •  + 
    * 25.4.1966
    Gymnasium in Zürich 1982-1986, Matura B. Schlagzeug-Studium Konservatorium Winterthur und Jazzschule Bern 1986-1988. Fotoklasse an der Ecole d‘Arts Appliqués in Vevey 1989-1993. Mitglied der...
  •  + 
    * 4.5.1909, † 24.11.1954
    Ausbildung zum Fotografen in München ab 1929. Eigenes Fotoatelier in Luzern ab 1935: Aufträge für zentralschweizerische Unternehmen sowie Natur- und Porträtaufnahmen. 1954 übergab Laubacher das...
  •  + 
    * 12.7.1902, † 22.2.1991
    Abgebrochene Berufslehren als Maschinenzeichner und Lithograf. Kunstgewerbeschule Zürich 1920. Studienaufenthalte in Paris und Deutschland. Gebrauchsgrafiker in den USA 1929-1932, Zeichner,...
  •  + 
    * 1971
    Matura 1991. Aufenthalte in der Westschweiz, Europa, Kanada, Mexiko. Hochschule für Gestaltung und Kunst Luzern HGKL 1996-2000. Instituto Superior de Arte in Havanna. Theaterfotografie. Lehrtätigkeit...
  •  + 
    * 16.4.1913, † 7.9.2000
    Fotografenlehre beim Vater 1928/29. Höhere Berufsschule für Grafik und gestaltendes Gewerbe in Frankfurt am Main 1929-1931. 1933 übernahm Lauterwasser das Fotoatelier seines Vaters in Überlingen....
  •  + 
    * 1987
    Studium der Fotografie an der Tufts University, Boston, und an der School of the Museum of Fine Arts, Boston, bis 2009. Teilnahme am Fotoprojekt "Picturing the South". Lavalette arbeitet seit 2011 für...
  •  + 
    * 22.12.1884, † 9.1.1955
    Lehre beim Architekten und Bildhauer Karl Heinrich Seboldt in München. Lazi fotografierte seit 1898 und machte die Fotografie 1906 mit der Eröffnung eines Studios für technische Aufnahmen und Porträts...
  •  + 
    * 17.8.1947
    Musikstudium 1965-1970, Diplom als Pianist. Verschiedene Stages und Volontariate als Fotograf 1970-1974. Freischaffender Reportagefotograf, Publikationen in schweizerischen und ausländischen...
  •  + 
    * 1943
    Aufgewachsen in Worb BE, Umzug nach Bern. Dozent für Theologie, Philosophie und Ethik an der Hochschule für Soziale Arbeit in Bern 1983-2008. Redaktor der Zeitschrift Reformatio 1984-2009.Leibundgut...
  •  + 
    * 14.7. 1966
    Berufslehre als Dekorationsgestalter 1984-1987. Weiterbildungsklasse Freie Kunst an der Kunstgewerbeschule Bern 1996-1999. Inszenierte Fotografie, Porträt, Kunst am Bau. Lebt in Thun. Eidgenössischer...
  •  + 
    * 1966
    Studium an der GH Giessen (1986-1994) und am California Institute of the Arts in Valencia (1995-1997). Leitolfs Arbeit kreist um die globale Migration, wobei die Fotografin auch auf Textelemente...
  •  + 

    Graphische Fachschule Zofingen 1973/74. F+F Schule für experimentelle Gestaltung Zürich 1977-1980. Schule für Gestaltung Basel 1982/83. Aufenthalte in Paris 1989-1994, in Rom 1995-1997. Künstlerische...
  •  + 
    * 9.6.1962
    Ecole d‘Arts Appliqués in Vevey 1979. Berufslehre als Grafiker in Lausanne 1980-1984. Als Fotograf Autodidakt. Arbeit als Grafiker bei Werbeagenturen und einer Tageszeitung 1984-1990. Freier...
  •  + 
    * 18.2.1871, † 29.9.1956
    (eigentlich Israel Schmuklerski) Entstammt einer jüdischen Familie aus Polen. Aufgewachsen in Zürich. Schauspieler an deutschsprachigen Bühnen in den USA 1893-1910, Versuche als Schriftsteller. Erste...
  •  + 
    * 13.7.1923
    Mit sechzehn Jahren floh Lessing aus dem besetzten Österreich nach Palästina, seine Mutter wurde von den Nazis in Auschwitz ermordet. Er absolvierte eine Ausbildung als Radiotechniker, arbeitete in...
  •  + 
    * 1982
    Ecole d'Art La Chaux-de-Fonds, Ecole d'Art de Lausanne (ECAL), School of Visual Arts, New York 2008-2013. Als Fotografin reflektiert Leuba die Wahrnehmung Afrikas durch den westlichen Blick, das...
  •  + 
    * 1895, † 1986
    Der Berner Geologe war 1921-1927 als Erdölprospektor im Dienste der niederländischen Kolonialregierung im Osten von Borneo (heute Indonesien) unterwegs. Er interessierte sich für die...
  •  + 

    Nach zehnjähriger Arbeit als Modefotograf in Paris siedelte Leutwyler 1996 nach New York über. Er arbeitet für Magazine wie Vogue, Vanity Fair, New York, Esquire, Fortune und New York Times Magazine. ...
  •  + 
    * 31.10.1813, † 24.10.1892
    Auswanderung nach Brasilien 1832. Eigenes Geschäft für Papierartikel und Bilderrahmung 1840 in Rio de Janeiro. Erweiterung des Geschäfts um eine Druckerei sowie die Herstellung von Holzschnitten und...
  •  + 
    * 4.9.1912, † 19.11.1999
    Nach Schulen in Russland, England und Frankreich arbeitete Libermann von 1933 bis 1936 in Paris als Art Director für Vu, eines der frühen Bildmagazine; er hatte dabei Kontakt mit Fotografen wie ...
  •  + 
    * 3.3.1930
    Vorkurs an der Kunstgewerbeschule Zürich 1947/48, Fachklasse für Fotografie bei Hans Finsler 1948-1952. Fotograf im Atelier von Ernst A. Heiniger und Josef Müller-Brockmann 1952-1955. Fotograf in der...
  •  + 
    * 4.12.1953
    Lehre als Hochbauzeichner 1968-1972. Als Fotograf Autodidakt (seit 1972). Volontariat im Werbestudio Taki in Tokyo 1976. Freischaffender Werbefotograf mit eigenem Studio in Basel seit 1982....
  •  + 
    * 1873, † 1952
    Sohn einer Gastwirtin und eines Notars und Fürsprechers im toggenburgischen Dietfurt. Lehre als Metzger in Rorschach, die Arbeit im Kühlraum führte zu Arthrose. Kuren in Italien. Eintritt in die...
  •  + 
    * 1971 (?)
    Fotograf und Journalist, seit zwanzig Jahren fotografische Langzeitprojekte in den USA: Arbeiter, Indianer, Landwirtschaft, Gefängnisse, im Irak gefallene Soldaten, Wanderarbeiter, Todestrakt....
  •  + 
    * 9.11.1938
    Aufgewachsen in Olten, Berufslehre als Retoucheur 1953-1957. Als Fotograf Autodidakt. Fotograf bei der Werbeagentur GGK in Basel 1963-1966. "Freidenkender" Fotograf in Basel mit eigenem Atelier:...
  •  + 
    * 26.11.1950
    Diverse Ausbildungen und in verschiedenen Berufen tätig. Entdeckung der Fotografie ab 1988, autodidaktische Aneignung der Technik. Fotoinstallation Salem-Spital Bern 1997. Werkbeitrag der Stadt...
  •  + 

    Gottlieb Lienhard (1861-1916) aus Suhr AG und Rudolf Ludwig Salzborn (1864-1947), geboren in Ungarn, führten in Chur und St. Moritz je ein Fotoatelier, die von der gängigen Porträtfotografie (Cartes...
  •  + 
    * 1952
    Studium der Geschichte in Belém. Fotokurse 1984. Arbeitete für verschiedene kulturelle Institutionen und erstellte eine Fotodokumentation über Bräuche und andere kulturelle Traditionen in Amazonien....
  •  + 

    Fotografendynastie in Winterthur und in Zürich. Johann Linck (1831-1900) ist zu einem unbekannten Zeitpunkt zwischen 1852 und 1863 aus Deutschland eingewandert. 1864 ist er als Fotograf in Winterthur...
  •  + 
    * 13.2.1874, † 21.2.1963
    Ernst genoss eine ähnliche Ausbildung wie sein Bruder Philipp Hermann Linck im Atelier des Vaters. Daneben war er vermutlich Hospitant an der Schule für Kunstgewerbliches Zeichnen und Modellieren am...
  •  + 
    * 29.12.1902, † 13.3.1949
    Ausbildung zum Fotografen im Atelier des Vaters Philipp Linck. Wanderjahre im Ausland (Deutschland, Holland, Ungarn, vermutlich auch England) in den 1920er Jahren. 1930 (oder später) Rückkehr nach...
  •  + 
    * 23.2.1831, † 24.6.1900
    Sohn eines Salpetersieders. Werdegang zum Fotografen unbekannt. Einwanderung aus Deutschland zwischen 1852 und 1863. 1863 Ankunft in Winterthur, Geschäftspartner des Fotografen Ulrich Güttinger in...
  •  + 
    * 16.4.1898, † 27.1.1974
    Lehre als Fotograf 1914-1917, Hospitant an der Kunstgewerbeschule Zürich 1917/18, Beschäftigung mit Dekorationsmalerei und Grafik. Eintritt ins väterliche Geschäft um 1918. Nach dem Tode des Vaters...
  •  + 
    * 27.7.1862, † 18.7.1921
    Erlernte die Fotografie bei seinem Onkel Johann Linck. Wanderjahre, unter anderem längere Zeit in Belfort. Um 1884 Niederlassung in Zürich. Ab 1886 führte Linck als selbständiger Fotograf ein...
  •  + 
    * 16.8.1866, † 13.1.1938
    Ältester Sohn von Johann Linck, dem Begründer der Linck-Dynastie. Zürcherisches Technikum Winterthur und Aneignung des Fotografenhandwerks im Familienbetrieb und 1885-1890 bei Brokesch in Leipzig,...
  •  + 
    * 16.6.1951
    Kunstgewerbeschule Basel 1968/69. Fotoklasse der Kunstgewerbeschule Zürich 1969-1971. Kunstakademie Warschau 1982/83. Master of Fine Arts an der State University of New York 1987. Stipendiat am...
  •  + 
    * 1.7.1945, † 1.4.1990
    Als Fotograf Autodidakt. Schuf 1970 als Beitrag zu Klaus Grohs Buch «If l Had a Mind... (ich stelle mir vor...)» die vierteilige schwarzweisse Polaroid-Serie «l believe in my puberty». Verwendet seit...
  •  + 
    * 18.10.1919, † 21.1.1984
    Kunstgewerbeschule Zürich 1934. Handelsschule 1935/36. Ausbildung zum Filmtechniker in Finnland bei Adams Film 1937. Photoreporter bei der Agentur ATP Bilderdienst 1938-1947. Über 800 Fotoreportagen...
  •  + 
    * 19.11.1948
    Grundschulen und Gymnasium in Bratislava 1953-1966. Emigration in die Schweiz 1968. Studium der Chemie an der Universität Zürich 1968-1974. Autodidaktische Beschäftigung mit Fotografie seit 1968....
  •  + 
    * 22.11.1890, † 30.12.1941
    Kindheit in Smolensk in Weissrussland. 1909 nach Deutschland, Architekturstudium in Darmstadt. Abschluss 1914, Rückkehr nach Russland. Leiter der Grafischen Werkstätten an dem von Marc Chagall ...
  •  + 
    * 7.10.1903, † 4.4.1975
    Nach dem Studium der Literaturgeschichte in Heidelberg trat List 1924 als Lehrling in die Kaffee-Import-Firma des Vaters in Hamburg ein. Während Jahren bereiste er die Welt und wurde 1929 zum...
  •  + 
    * 1882, † 1978
    Fotograf in Pontresina, der 1909 das Geschäft von Alexander Flury übernahm. Es ist bis heute im Familienbesitz.
  •  + 
    * 1916
    Über diesen italienischen Fotografen ist nur wenig bekannt. Lombardo begann 1948 zu fotografieren, als er dem Circolo Fotografico Lombardo beitrat. 1952 schloss er sich L’Ottagono an, eine andere...
  •  + 
    * 10.4.1901, † 17.7.1979
    Bauernsohn. Lehre als Flachmaler. Autodidaktische Aneignung des Fotografenhandwerks. Eröffnung eines Fotogeschäfts in Frutigen 1930. Lörtschers grosse Leidenschaft waren Landschaften. Für seine...
  •  + 
    * 23.3.1907 (?), † 1929 (?)
    Sohn italienischer Einwanderer. Der Vater Gaudenzio, aus Neapel gebürtig, kam um 1893 in die Schweiz und liess sich als Maurer am Zürichsee nieder. 1904 fand er beim Bau des Rickentunnels Arbeit und...
  •  + 
    * 16.8.1834, † 24.3.1902
    Löwy war einer der frühen Fotografen Österreichs. Nach einer Ausbildung als Lithograph und dem Studium der Malerei wurde er 1861 Mitglied der Photographischen Gesellschaft in Wien und beteiligte sich...
  •  + 
    * 28.10.1918, † 3.7.2001
    Buchantiquar in St. Gallen 1942-1983. Seit Mitte der 1940er Jahre Mitglied des Photo-Klubs St. Gallen. Mit „progressiven“ Kollegen Gründung des Neuen Photoclub St. Gallen 1952. Ausstellungen,...
  •  + 
    * 22.2.1950
    Maurerlehre in Basel 1966-1969. Hochbauzeichnerlehre in Basel 1969-1971. Hochbauzeichner und Bauführer in Basel und Paris 1971-1977. Fachklasse für Fotografie an der Schule für Gestaltung in Zürich...
  •  + 
    * 23.6.1897, † 3.4.1980
    Eisenbetonzeichner 1913-1930 in Zürich und in Basel. Beamter bei der Eidgenössischen Materialprüfungsanstalt EMPA 1930-1962. Ab Ende der 1920er Jahre intensiv fotografisch aktiv, Landschafts- und...
  •  + 
    * 29.11.1958
    Matura in Zürich 1980. Masken- und Bühnenbildner 1979-1986. Vorkurs Kunstgewerbeschule Zürich 1982-1983. Mimenschule Jacques Lecoq Paris 1983/84. Malerei 1984/85. Fachklasse für Fotografie an der...
  •  + 
    * 4.7.1972
    Kantonsschule Rychenberg Winterthur 1984-1991. Vorkurs Kunstgewerbeschule Zürich 1992/93. Studium der deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft, der Geschichte der Kunst des Mittelalters und der...
  •  + 
    * 2.10.1944
    Als Fotograf Autodidakt, Berufsausübung seit 1971. Eigenes Studio in Mendrisio, später in Morbio. Architektur, Landschaften, Reportage. Veröffentlichungen in in- und ausländischen Zeitschriften. 3....
  •  + 
    * 3.7.1917
    Fotografenlehre im Geschäft des Vaters Heinrich in Zürich, Unterricht bei Hans Finsler an der Kunstgewerbeschule Zürich. Meisterprüfung 1939. Übernahme des väterlichen Geschäfts und der Fotogalerie...
  •  + 
    * 22.6.1936
    Abitur 1956. Theaterschule Berlin mit Abschluss 1958. Theater- und Filmschauspielerin. Umzug in die Schweiz 1959. Autodidaktische Studien. Freie Künstlerin seit 1967, künstlerische Arbeiten mit...
  •  + 
    * 1876, † 1956
    Aus Zofingen gebürtig, hat Lüscher in Nyon ein Fotoatelier eröffnet. Nach 1910 hielt er sich immer wieder im Wallis auf, wo er ausgiebig fotografierte.
  •  + 

    Studium der Geschichte Universität Zürich, Lizenziat 1996. Workshops am International Center of Photography New York und und an der School of Visual Arts New York 1997. Kurse bei der GAF 96 in Bern...
  •  + 
    * 17.11.1957
    Primarschullehrer in Pruntrut 1973-1977. Als Fotograf Autodidakt. Ausbildung zum Sekundarschullehrer an der Universität Bern 1978-1982. Sekundarlehrer in Bellelay ab 1982, heute in Moutier. Mitglied...
  •  + 
    * 10.9.1947
    Kunstgewerbeschule Zürich 1963/64. Grafiker und freier Künstler. Fotoserien seit 1969. Malerei, Performance, Happening, Body Art, Installationen.