Jean Moegle, Berner Bauer, um 1890

Häberlin, Peter Werner

* 25.5.1912, † 9.7.1953

Aufgewachsen in Kreuzlingen und Singen D. Berufslehre als Konditor in Berneck SG 1928-1931. Nach der Rekrutenschule Fussreise von der Schweiz über Italien nach Tunesien und Algerien 1932-1934. In Constantine arbeitete Häberlin in der Pâtisserie Viennoise, um seine Reisekasse zu füllen. Rückkehr über Marokko und Gibraltar. Weitere Reisen in Europa. Studium der Bildhauerei und Fotografie an der Hansischen Hochschule Hamburg 1938/39. Fotoklasse an der Kunstgewerbeschule Zürich 1940-1943. Veröffentlichungen in Atlantis und Du. Heirat mit der amerikanischen Studentin Jolita Coughlin 1948. Vier grosse Nordafrika-Reisen 1949-1952 auf den etablierten Karawanenrouten, zu Fuss, per Fahrrad und als Mitfahrer. Am Vorabend einer Reise nach Mexiko kam Häberlin bei einem Unfall in Zürich ums Leben. Als Fotograf war Häberlin kein Fotojournalist mit einem Auge für die Aktualität, ihn interessierten Menschen und Alltag in den Wüsten und Steppen Nordafrikas. Der Nachlass liegt bei der Fotostiftung Schweiz in Winterthur.

EINZELPUBLIKATIONEN
«Yallah» (Text Paul Bowles), Manesse, Zürich 1956; «Yallah» (Text Paul Bowles), McDowell, Obolensky, New York 1957; «Peter W. Häberlin. Sahara. Fotografie 1949-1952», Giunti, Florenz 2012.

SAMMELPUBLIKATIONEN
«Frauen aus aller Welt», Bertelsmann, Güersloh 1958; François Vergnaud, «Sahara», Editions du Seuil, Paris 1959; «Photographie in der Schweiz von 1840 bis heute», Niggli, Teufen 1974; «Photographie in der Schweiz von 1840 bis heute», Benteli, Bern 1992; «Vergessen & verkannt. Sieben Positionen aus der Sammlung der Fotostiftung Schweiz» (Kat.), Limmat, Zürich 2006; «Hans Finsler und die Schweizer Fotokultur. Werk - Fotoklasse - Moderne Gestaltung 1932-1960» (Kat.), gta Verlag, Zürich 2006.

EINZELAUSSTELLUNGEN
Museo delle Culture, Lugano 2012/13 («Peter W. Häberlin. Sahara. Fotografie 1949-1952», Wanderausstellung).

GRUPPENAUSSTELLUNGEN
Schweizerische Stiftung für die Photographie, Zürich 1974 («Photographie in der Schweiz von 1840 bis heute», Wanderausstellung); Fotostiftung Schweiz, Winterthur 2006 («Vergessen & verkannt. Sieben Positionen aus der Sammlung der Fotostiftung Schweiz»).

...weitere Infos


Nachlass bei der Fotostiftung Schweiz

Umfang   Negativarchiv, Kontaktkopien, Abzüge, Farb-Diapositive, Dokumente, ca. 1'200 Einheiten
Themen Reisen, Reportage, Afrika
Zeitraum 1950er Jahre
Copyright Fotostiftung Schweiz


Bilddatenbank

zurück