Henriette Grindat, Am Times Square, New York 1968.

Windstosser, Ludwig

* 1921, † 1983

Militärdienst 1942-1945, Fotografenlehre bei Adolf Lazi 1946-1947, freiberuflich seit 1948. Windstosser war Mitgründer der in der Nachkriegszeit einflussreichen avantgardistischen Gruppe fotoform (1949-1952) und ein wichtiger Vertreter der subjektiven Fotografie. Nach 1950 spezialisierte er sich auf Industriefotografie und illustrierte zahlreiche Ortsbildbände.

EINZELPUBLIKATIONEN
«Maulbronn», Thorbecke, Lindau 1954; «Maulbronn», Calwer, Stuttgart 1956; «Kloster Maulbronn», Stieglitz Verlag, Mühlacker 1956; «Ludwigsburg», Thorbecke, Lindau 1957; «Stuttgart», Verlag Die Schönen Bücher Strache, Stuttgart 1958; «Das gelbe Haus», Sparkassen-Versicherungs AG, Stuttgart 1958; «Marbach am Neckar», Thorbecke, Lindau 1959; «Hannover, Haupt- und Messestadt», Steinbock Verlag, Hannover 1959; «Das Stuttgart-Buch», Stähle & Friedel, Stuttgart 1960; «Ulm», Thorbecke, Lindau 1964; «Das Reiter-Abzeichen», Franckh, Stuttgart 1967; «Von der Merck’schen Engel-Apotheke zum pharmazeutisch-chemischen Grossbetrieb E.-Merck-Aktiengesellschaft Darmstadt», E.-Merck-Aktiengesellschaft, Darmstadt 1968; «Bei dir sein», Sonnenweg-Verlag, Neuffen 1968; «Berlin teils teils», Büchergilde Gutenberg, Frankfurt am Main 1972; «Stuttgart im Bild», Rüber, Stuttgart 1974; «Bruchsal im Bild», Rüber und Denzel, Stuttgart 1975; «Martin Knoller», Abtei Neresheim, Neresheim 1976; «Das Land der Staufer», Rüber, Schwieberdingen 1976; «Heilbronn», Rüber und Denzel, Stuttgart 1977; «Baden-Württemberg im Wandel der Geschichte», Rüber, Stuttgart 1979; «Leonberg», Rüber, Stuttgart 1980; «Hohenstaufenstadt Göppingen», Rüber, Schwieberdingen 1980; «Heilbronn», Theiss, Stuttgart 1981; «Schwäbisch Gmünd», Theiss, Stuttgart 1983.

...weitere Infos


Bilddatenbank

zurück