Hans Baumgartner, „Znünipause“, Sulgen 1939.

Teixeira, Evandro

* 1935

Seit 1957 Fotojournalist, zuerst für Diário da Noite und Mundo Ilustrado in Rio de Janeiro, ab 1963 für die Tageszeitung Jornal do Brasil, wo er bis 2010 arbeitete und sämtliche redaktionellen Sparten abdeckte. Fotos von Teixeira fanden für das Buch «Revolução» über den brasilianischen Militärputsch Verwendung. Teixeiras wohl bekanntesten Foto entstand 1968 während der sogenannten Passeata Dos 100 Mil, eines Protestmarsches gegen die Militärdiktatur: Aus einem Meer von Köpfen ragt ein Banner mit der Aufschrift „Abaixo a ditadura. Povo no poder“. Einen Querschnitt durch Teixeiras Schaffen bietet der Band «Fotojornalismo».

EINZELPUBLIKATIONEN
«Fotojornalismo», Editora JB, Rio de Janeiro 1983; «Evandro Teixeira. Fotografien» (Kat.), Galerie Littmann, Basel 1991; «Canudos 100 anos», Editora Textual, Rio de Janeiro 1997; «Destinos, 1968-2008: Passeata Dos 100 Mil», Textual, Rio de Janeiro 2007; «Graciliano Ramos. Vidas sêcas. 70 anos», Grupo Editorial Record, Rio de Janeiro 2008.

EINZELAUSSTELLUNGEN
Galerie Littmann, Basel 1991 («Evandro Teixeira. Fotografien»)

...weitere Infos


Bilddatenbank

zurück