Hans Staub, Murmelspiel, um 1933.

Lang, Candid

* 26.9.1930, † 3.12.2006

Gymnasium Schaffhausen. Fotografenlehre bei Richard Aschwanden in Altdorf 1948-1951. Arbeit mit Leonard von Matt und Otto Pfeifer. Volontariat bei Martin Hesse und Paul Senn in Bern 1951. Sinar-Kurs. Strassengeiger, Grubenarbeiter, Waldarbeiter, Maurer, Strassenbauer. Reporter für die Agenturen Comet Photo AG und ATP Bilderdienst. Pressefotograf für Die Woche, Schweizer Illustrierte, Tages-Anzeiger. Seit 1975 Fotoreporter beim Blick. Preis der Steo-Stiftung 1976.

EINZELPUBLIKATIONEN
«Reiter-Träume. Mit geliebten Pferden leben», Albert Müller, Rüschlikon 1965; Hans Tschäni, «Profil der Schweiz», Rascher, Zürich 1967; Heidi Abel, «Meine Fernseh-Tiere», Büchler, Wabern 1967; «Zürich, Stadt in Stunden», Classen, Zürich 1970; «Im Kofferraum der Welt», Niggli, Teufen 1971; «Flug Fernost», Schweizer Jugend Verlag, Solothurn 1971; «Die Chagall-Fenster in Zürich», Orell Füssli, Zürich 1971; «Fotoimpressionen aus dem Sihltal», Pro Sihltal, Zürich 1972; «Der Maler. Berufsbild», Schweizerischer Maler- und Gipsermeisterverband, Zürich 1973; «Silvio Mattioli», ABC, Zürich 1975; «Vitznau-Rigi. Erste Bergbahn Europas», Orell Füssli, Zürich 1984; «Riesen-Gemüse. Ernst Roth alias Chabis-Aschi», Ringier, Zürich 1992.

SAMMELPUBLIKATIONEN
«Photographie in der Schweiz von 1840 bis heute», Niggli, Teufen 1974; «Zürich – Aspekte eines Kantons», Gut, Stäfa 1975; «100 Jahre Töchterschule der Stadt Zürich», Schulamt der Stadt Zürich, Zürich 1975; «Zürcher Sechseläuten», Orell Füssli, Zürich 1976; «Schultheater. Porträts und Materialien», Zytglogge, Bern 1976; «Zürcher Sechseläuten. Fest des Frühlings, der Zünfte und der Jugend», Orell Füssli, Zürich 1976; «Von Photographen gesehen: Alberto Giacometti» (Kat.), Bündner Kunstmuseum, Chur 1986; «Der geduldige Planet», Du, Zürich 1996; «Seitenblicke. Die Schweiz 1848 bis 1998 – eine Photochronik», (Kat.), Offizin, Zürich 1998; «Il lungo addio – Der lange Abschied. 138 Fotografien zur italienischen Emigration in die Schweiz nach 1945» (Text D. Bachmann), Limmat, Zürich 2003; «Bi4. Quarta Biennale dell’Immagine. Il mondo in camera»Roy Oppenheim (Hg.), «Alex Sadkowsky. Bio-Foto-Kultografie», Scheidegger & Spiess, Zürich 2009.

EINZELAUSSTELLUNGEN
Eschenz TG 1986 («Schilf-Bilder»); Einkaufszentrum Glatt, Zürich 1989 («Zwerge»); Bernhard Theater, Zürich 1990 («Gartenzwerge und Spukgestalten»); Hutter & Wirth, Basel 2004 («Candid Lang»).

GRUPPENAUSSTELLUNGEN
Schweizerische Stiftung für die Photographie, Zürich 1974 («Photographie in der Schweiz von 1840 bis heute», Wanderausstellung); Bündner Kunstmuseum, Chur 1986 («Von Photographen gesehen: Alberto Giacometti»); Zementfabrik, Holderbank 1995 («Der geduldige Planet», Wanderausstellung); Forum der Schweizer Geschichte, Schwyz 1998 («Seitenblicke. Die Schweiz 1848 bis 1998 – eine Photochronik», Wanderausstellung); Istituto Svizzero, Rom 2003 («Il lungo addio – Der lange Abschied», Wanderausstellung); Ex-Fabbrica Calida, Chiasso 2004 («Bi4. Quarta Biennale dell’Immagine. Il Mondo in camera»).

...weitere Infos


Nachlass bei der Fotostiftung Schweiz

Umfang Umfangreiches Negativ- und Positivarchiv, Farbdias
ThemenReportage, Agentur- und Pressefotografie; Kultur, Sport, Porträt
Zeitraum1955–1995
CopyrightFotostiftung Schweiz


Bilddatenbank

zurück