Hans Baumgartner, „Znünipause“, Sulgen 1939.

Humbert, Roger

* 24.12.1929

Vorkurs und Grafik-Fachklasse an der Kunstgewerbeschule Basel 1945/46, Grafik-Fachklasse 1946. Fotografenlehre bei Jacques Weiss in Basel 1947-1950. Fotoassistent an der Fotoschule Vevey bei Hermann König 1950-1952. Fachausbildung in Farbfotografie 1952/53. Freier Fotograf seit 1954. Eigenes Atelier seit 1965, Gründung des Grossraumateliers Humbert + Vogt für Foto und Grafik. Ateliergründung Eugen Leu + Partner 1995. Werbefotografie, Fotogramme, Konkrete Fotografie. Drei eidgenössische Stipendien, ein Stipendium der Pro Helvetia.

EINZELPUBLIKATIONEN
«Malerie und Fotogramme» (mit A. Pauletto), 1958; «Stenogrammi della geometria elementare» (Lyrik C. Belloli), All'insegna del pesce d'oro, Mailand 1960; «Alfredo Pauletto» (Kat.), Galerie Hilt, Basel 1960; «Lichtstrukturen», Eigenverlag, Basel 1965; «Konkrete Fotografie als Programm», Photo Edition, Berlin 2017.

SAMMELPUBLIKATIONEN
«Vom Impressionismus zum Tachismus», Birkhäuser, Basel 1964; «Photographie in der Schweiz von 1840 bis heute», Niggli, Teufen 1974; «Anwesenheit bei Abwesenheit. Fotogramme und die Kunst des 20. Jahrhunderts» (Kat.), Schweizerische Stiftung für die Photographie, Zürich 1990; «Das Fotogramm in der Kunst des 20. Jahrhunderts», DuMont, Köln 1990; «Photographie in der Schweiz von 1840 bis heute», Benteli, Bern 1992; «Die Kunst der abstrakten Fotografie», Arnoldsche Verlagsbuchhandlung, Stuttgart 2002; «Fotografie konkret», Ritter, Wien 2006.

EINZELAUSSTELLUNGEN
Galerie Bel Etage, Zürich 1958 («Fotogramme»); Kaku Gallery, Osaka 1959; Galleria Bruno Danese, Mailand 1961 («Fotogramme/Stenogrammi della geometria elementare»); Galleria al Ferro di Cavallo, Rom 1961; Galerie Anita Neugebauer, Basel 1978; In Focus Galerie am Dom, Köln 1998; Armin Vogt Galerie, Basel 2007 («Konkrete Fotografie»).

GRUPPENAUSSTELLUNGEN
Galerie Ulysses, Basel 1953 («Photographie unserer Zeit»); Gewerbemuseum, Basel 1960 («Ungegenständliche Photographie»); Iris, Antwerpen 1960; Paris 1961 («3ème Biennale de la Photographie»); Galerie Hilt, Basel 1962; Hessen Huis, Antwerpen 1962; Galerie Aktuell, Bern 1967 («konkrete fotografie»); Galerie Clarissa, Hannover 1968; Schweizerische Stiftung für die Photographie im Kunsthaus, Zürich 1974 («Photographie in der Schweiz von 1840 bis heute», Wanderausstellung), 1990 («Anwesenheit bei Abwesenheit. Fotogramme und die Kunst des 20. Jahrhunderts»); Galerie Katakombe, Basel 1975; Galerie Anita Neugebauer, Basel 1988; Galerie Photo Art, Basel 1988 («Fotogramme von zeitgenössischen Künstlern»); Galerie Jürgen Siegert, Basel 1990; Museum, Würzburg 2000 («Sammlung Peter C. Ruppert»); Galerie Kunstpart, Basel 2011 («5 Freunde gratulieren René Mächler zum 75. Geburtstag»).

...weitere Infos


Gesamtes fotografisches Werk bei der Fotostiftung Schweiz

Umfang Ca. 500 Ausstellungsprints, vorwiegend Fotogramme
ThemenKonkrete Fotografie, kameralose Fotografie, Abstraktion, Licht
Zeitraum1948–1980
CopyrightFotostiftung Schweiz


Bilddatenbank

zurück