Roger Humbert, ohne Titel (Luminogramm), 1955.

Leitbild

Die Fotostiftung Schweiz ist eine national und international tätige Stiftung, die sich dem Medium Fotografie, seiner Geschichte und seiner Bedeutung in unserer Zeit widmet. Zu ihren wichtigsten Aufgaben gehört es, eine Sammlung aufzubauen, die das Fotoschaffen der Schweiz von den Anfängen bis zur Gegenwart repräsentiert. Die gesammelten Werke werden nach modernen, konservatorischen Standards aufbewahrt und archiviert. Als gemeinnützige Organisation setzt sich die Stiftung zum Ziel, ihre Sammlung einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Sie organisiert Ausstellungen, gibt Publikationen heraus, veröffentlicht ausgewählte Bestände im Internet und stellt Werke für Reproduktionen in Büchern und Medien zur Verfügung. Sie arbeitet mit anderen Museen und Archiven zusammen, um das fotografische Erbe der Schweiz zu sichern und zu vermitteln.

Mehr Infos